Netflix

"Stranger Things": Wie geht es in Staffel 4 weiter? Das sind die Fan-Theorien

+
Viele Fans haben die 3. Staffel "Stranger Things" schon gesehen. Das heißt: Es ist wieder die Zeit gekommen, Theorien aufzustellen.
  • schließen

Die 3. Staffel von "Stranger Things" ließ einige Fragen unbeantwortet. Wie könnte es nun weitergehen? Ein Fan hat dazu einige interessante Thesen aufgestellt.

Eine 4. Staffel von "Stranger Things" ist zwar noch nicht bestätigt, doch das hält Fans nicht davon ab, einige Theorien über den Fortgang der Netflix-Serie aufzustellen. Der YouTube-Kanal "Looper" wirft dabei in einem Video interessante Fragen und Möglichkeiten auf.

"Stranger Things": Diese Theorien zur 4. Staffel kursieren auf YouTube

Dank Netflix' Devise neue Staffeln in Gänze abrufbar zu machen, sind die meisten Fans von "Stranger Things" mit der 3. Staffel schon fertig und nun bereit, über die 4. Staffel - die noch nicht offiziell bestätigt ist - zu spekulieren. Schließlich wurden nicht alle Fragen restlos beantwortet - und neue, interessante Möglichkeiten aufgetan. Der YouTube-Kanal "Looper" hat sich ebenfalls mit dem Thema auseinandergesetzt und dabei interessante Theorien darüber aufgestellt, was nach Staffel 3 in Hawkins passieren könnte. Wir haben diese hier zusammengefasst:

  • Was manchen Zuschauern vielleicht entgangen sein mag - den Betreibern vom YouTube-Kanal "Looper" jedoch nicht -, ist die Tatsache, dass Mike beim Abschied von Eleven in der letzten Folge erstaunlich oft erwähnt, dass sie sich vielleicht an Weihnachten wiedersehen könnten. Ist dies ein Hinweis darauf, dass die 4. Staffel um die Weihnachtszeit herum spielt und das der Anlass ist, warum der Freundeskreis wieder vereint wird? Es wäre zumindest eine plausible Lösung.
  • In der letzten Folge der 3. Staffel gibt es einen Zeitsprung von drei Monaten, der von einem Fernsehbericht eingeleitet wird. Das lässt darauf schließen, dass die Ereignisse in Hawkins langsam auch die Aufmerksamkeit der breiteren Öffentlichkeit auf sich zieht - ein festgenommener Bürgermeister und eine brennende Mall gehen nicht so spurlos am Rest der Nation vorbei. Ob und welche Auswirkungen das hat, wäre eine interessante neue Erzählperspektive für die 4. Staffel.
  • Wird Eleven ihre Kräfte zurückerlangen? Beim Fan-Kanal "Looper" ist man sich sicher, dass dem so sein wird. Viel interessanter sei jedoch zu erfahren, wie das junge Mädchen ohne ihre Fähigkeiten klarkommt und zum ersten Mal gezwungen ist, das Leben eines ganz normalen Teenagers zu führen. In der 4. Staffel dürfen Fans vermutlich mit lustigen, aber auch emotionalen Momenten rechnen, die zeigen, wie sehr sich Elevens Leben bisher von der Realität anderer Jugendlicher unterschieden hat. Einen ersten Schritt in diese Richtung hat die Serie bereits in der 3. Staffel getan, indem Eleven und Max mehr Zeit miteinander verbrachten.
  • Ein weiteres großes Fragezeichen stellt die Szene nach dem Abspann dar. Sie scheint jedoch darauf hinzuweisen, dass die Russen noch nicht mit dem Upside Down fertig sind. Dabei stellt man auf dem YouTube-Kanal die These auf, dass die Russen die Demogorgons speziell für ihre Zwecke nutzen wollen - etwa als trainierte Killer. Und was hat es eigentlich mit der seltsamen grünen Flüssigkeit auf sich? Wie sind die Russen auf das Upside Down gestoßen? Hier scheint es noch viel Stoff für die 4. Staffel zu geben.

Weitere Theorien zur möglichen 4. Staffel "Stranger Things" können Sie sich selbst im Video zu Gemüte führen:

Lesen Sie auch: Ärger wegen "Stranger Things": Netflix macht jetzt drastischen Schritt.

Diese zehn Serien heizen Zuschauern 2019 ein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare