Hat die Welt noch nicht gesehen

LoL Worlds 2019: Halbfinale zwischen SKT und G2 bricht spektakulären Rekord

+
Das LoL Worlds Halbfinale zwischen SKT und G2: Rekordverdächtig.

Es war ein packendes Match zwischen SKT und G2. Zwei Turnier-Favoriten trafen im Halbfinale der LoL Worlds 2019 aufeinander. Die Folge: ein spektakulärer Rekord.

  • SKT vs. G2: Eine Partie spannender als die andere
  • Perkz trägt G2 mit MVP-Leistung ins Finale der LoL Worlds 2019
  • Halbfinale bricht Zuschauer-Rekord - rund 4 Millionen Zuschauer

Am 3. November trafen zwei internationale League of Legends Top-Teams im Rahmen der LoL Worlds 2019 aufeinander. Auf der einen Seite SKT, die Gewinner der koreanischen LoL Profiliga (LCK), auf den europäischen Lokalmatador G2, der zuletzt vier Mal in Folge die heimische Liga (LEC) dominieren konnte. 

Am Ende des Halbfinales stand es 3:1 für G2 und die Europäer konnte sich das Final-Ticket sichern. Im Endspiel am 10. November 2019 in Paris wartet das chinesische Powerhouse FunPlus Phoenix auf die gefeierte Truppe. Ihr Erfolg ist einer der Hauptgründe dafür, dass die diesjährige LoL Weltmeisterschaft derzeit sämtliche Rekorde bricht und selbst den ewigen Konkurrenten DOTA alt aussehen lässt.

Perkz bei den LoL Worlds 2019: Der Held Europas

Das koreanische Team rund um Lee "Faker" Sang-hyeok legte G2 einige Steine in den Weg. Im ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams sah SKT lange als der sichere Sieger aus. Ein Teamfight in der 33. Minute in der Nähe des Barons endete jedoch verheerend für SKT. Das komplette Team von SKT wurde ausgelöscht. Die vier verbliebenen Spieler von G2 konnten im Anschluss das Spiel für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel zeigten SKT ihre wahre Stärke und ließen G2 keine Chance. Im dritten Match des Halbfinales konnte sich G2 vor allem durch die Objektkontrolle auf der Karte einen großen Vorteil sichern, welcher ein wichtiger Faktor für den Sieg war. Das Finale der LoL Worlds 2019 war zum Greifen nah. Auf ingame.de* lesen Sie mehr zu den Stärken von G2 und ihrem chinesischen Finalgegner FPX.

Im vierten Spiel lag schließlich alles in der Hand von G2. Nur noch ein Sieg und sie würden im Finale spielen. Bis zum Schluss war es unfassbar knapp zwischen den beiden Teams. Ein letzter Teamfight wurde quasi im Alleingang von Luka "Perkz" Perkovic und seinem Yasuo entschieden. Durch seine Vierfachtötung stand die gegnerische Basis komplett offen und Rasmus "Caps" Winther konnte das Spiel im Halbfinale der LoL Worlds 2019 anschließend zugunsten von G2 beenden.

G2 setzte sich in den LoL Worlds 2019 gegen SKT durch

LoL Worlds Halbfinale 2019 knackt Zuschauer-Rekord

Das packende vierte Spiel sorgte für einen neuen Rekord bei den Zuschauerzahlen. Rund vier Millionen Zuschauer sahen sich gleichzeitig dasletzte Aufeinandertreffen zwischen SKT und G2 an. Zum Vergleich: Das letztjährige Halbfinale der LoL Worlds zwischenFnatic und Cloud 9 erreichte gerade einmal 1,6 Millionen Zuschauer.

YouTube konnte zudem mehr Live-Zuschauer erreichen als Twitch. Ein Faktor für den Erfolg des Youtube-Streams könnte in der praktischen Rückspul-Funktion des Portals liegen. Bei den vier Millionen Zuschauern der LoL Worlds 2019 sind TV-Quoten und chinesische Plattformen noch nicht mit einbezogen. Die tatsächliche Zuschauerschaft könnte somit weitaus höher sein. 

Im vergangenen Jahr stellte das Publikum in China beispielsweise rund 90% der weltweiten Zuschauer. Da auch in diesem Jahr wieder ein Team aus dem Land der Mitte im Finale steht, könnte der Rekord also schon in Kürze wieder eingestellt werden.

Das Finale der League of Legends WM findet am 10. November in Paris statt. Wie Sie das LoL Worlds Finale 2019 entspannt von zu Hause aus sehen können, hat ingame.de* zusammengefasst.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare