Neues „Indy“-Game

„Indiana Jones“-Spiel von Bethesda: Was bisher darüber bekannt ist

Harrison Ford Indiana Jones
+
„Indiana Jones“ ist eine von vielen ikonischen Rollen, die Harrison Ford in seiner Filmkarriere übernommen hat.
  • Ömer Kayali
    vonÖmer Kayali
    schließen

Vollkommen überraschend hat Bethesda ein neues „Indiana Jones“-Spiel angekündigt. Auch die neue Lucasfilm-Games-Marke ist an der Entwicklung beteiligt.

Bethesda hat mit einem kurzen Teaser eine Welle der Begeisterung ausgelöst. Der Hut, die Peitsche, die ikonische Musik – ja es handelt sich tatsächlich um ein neues „Indiana Jones“-Spiel. Von allen Titeln, die man von Bethesda erwarten konnte, hat hiermit wohl niemand gerechnet. Viel ist über das Spiel noch nicht bekannt. Was der Teaser bereits verrät und was wir sonst noch wissen, klären wir im nächsten Abschnitt.

„Indiana Jones“-Spiel: Viele Details noch unbekannt

Bei dem Teaser handelt es sich lediglich um eine Ankündigung und keinen Gameplay-Trailer. Daher ist derzeit nicht bekannt, was für eine Art von Spiel „Indiana Jones“ sein wird. Es liegt jedoch nahe, dass es ein Action-Adventure im Stile von „Uncharted“* sein wird – witzigerweise erscheint dieses Jahr auch der erste „Uncharted“-Film. Auch die Kollegen von ingame.de berichten über das neue „Indiana Jones“-Spiel.

Hier sehen Sie den Teaser:

*WERBUNG* Indiana-Jones: Blu-Ray-Filmset jetzt bestellen

„Indiana Jones“-Spiel: Das verrät der Trailer

  • Das Flugticket auf dem Tisch verrät womöglich den Ort und die Zeit der Handlung. „Indiana Jones“ könnte demnach in Rom im Jahr 1937 spielen. Das bedeutet, dass es irgendwann zwischen dem ersten und dritten „Indiana Jones“-Film angesiedelt ist.
  • Die Karte, über die die Kamera schwenkt, wird zwar von anderen Objekten auf dem Schreibtisch verdeckt, aber es handelt sich eindeutig um eine Karte des Vatikans. Ein kurzer Vergleich mit Google Maps bestätigt dies.
  • Beim genaueren Hinsehen fällt zudem ein Dokument mit geschwärzten Textstellen am Ende des Teasers ins Auge. Das deutet darauf hin, dass „Indy“ von der US-Regierung beauftragt wird.
  • Dann sind da noch die Bücher, die „Ancient Circles“, „Myths that Made“ und „Forbidden Stones“ heißen. Diese könnten Hinweise auf das Artefakt sein, welches der Archäologe in die Finger zu bekommen versucht.

Auch interessant: „Elder Scrolls“, „Fallout“, „Doom“ exklusiv für Xbox Series X? Microsoft kauft Bethesda.

„Indiana Jones“: Release steht noch in den Sternen

Das „Indiana Jones“-Spiel wird von MachineGames in Zusammenarbeit mit Lucasfilm Games entwickelt. Publisher Bethesda erklärt, dass es noch eine Weile dauern wird, bis mehr über den Titel bekannt gegeben wird.

Fest steht allerdings, dass es sich um eine komplett neue Geschichte handeln wird, losgelöst von den Filmen. Ob „Indy“-Darsteller Harrison Ford als Vorlage für die Videospielfigur dienen wird, ist derzeit nicht bestätigt. Unklar ist auch, wann das Spiel auf den Markt kommen wird. (ök) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Lesen Sie auch: PS5: Wird es dieses Jahr einfacher, an die Playstation 5 zu kommen?

„God of War: Ragnarok“, „Halo: Infinite“, „Far Cry 6“ & Co.: Das sind die Game-Highlights 2021

„God of War“ Kratos
Hätte Ende des Jahres den vermeintlichen Siegeszug der neuen Xbox-Konsole anführen sollen: der Master Chief aus "Halo Infinite".
Far Cry 6 Giancarlo Esposito Cover Kind
Hitman 3
„God of War: Ragnarok“, „Halo: Infinite“, „Far Cry 6“ & Co.: Das sind die Game-Highlights 2021

Das könnte Sie auch interessieren