Battle Royale

"Fortnite Winter Royale" 2019: Das sollten Spieler über das E-Sports-Turnier wissen

Bald geht es in "Fortnite" wieder um viel Geld.
+
Bald geht es in "Fortnite" wieder um viel Geld.
  • Andre Borbe
    vonAndre Borbe
    schließen

Noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk, aber nicht genügend Geld? Wer "Fortnite" beherrscht, kann sein Konto aufbessern.

E-Sport wird immer beliebter und Veranstalter loben Preisgelder in Millionenhöhe aus. Vor allem beim Battle-Royale-Spiel "Fortnite" können Spieler ordentlich abkassieren. Ende Dezember startet Epic Games die neue Ausgabe des "Fortnite Winter Royale"-Turnier.

"Fortnite Winter Royale" 2019 beginnt am 20. Dezember

Der Battle-Royale-Wettbewerb ist mit Preisgeldern von insgesamt 13,5 Millionen Euro (15 Millionen Dollar) dotiert. Das "Fortnite Winter Royale" startet am 20. Dezember 2019 und dauert bis zum 22. Dezember an. Gespielt wird in drei eigenständigen Wettbewerben, bei denen es jeweils um 4,5 Millionen Euro (5 Millionen Dollar) geht.

Angetreten wird in Zweier-Teams. Teilnehmen dürfen Spieler aller Regionen ab 13 Jahren, unabhängig vom Spielerrang. Damit haben auch "Fortnite"-Anfänger eine kleine Chance auf den Gewinn. Crossplay ist übrigens nicht geplant, damit PC-Spieler keine Vorteile gegenüber Konsoleros haben. Minderjährige Spieler brauchen übrigens eine Erlaubnis ihrer Eltern, um am "Fortnite Winter Royale" teilnehmen zu dürfen.

Hier lesen: "Fortnite" Kapitel 2 - Im Ladebildschirm verbirgt sich eine Überraschung.

"Fortnite Winter Royale" 2019: So laufen die einzelnen Wettkampftage

Am ersten Tag des "Fortnite Winter Royale" gilt es, so viele Eliminierung wie möglich zu erzielen. Die Platzierungen sind dabei egal, da es nur für das Ausschalten von Gegner sowie einen epischen Sieg Punkte gibt (siehe Tabelle unten). Die erste Phase dauert rund vier Stunden. In diesem Zeitraum dürfen Teilnehmer maximal 15 Matches bestreiten. Am Ende des ersten Tages werden die besten Spieler mit Preisgeldern belohnt.

An den beiden anderen Tagen des "Fortnite Winter Royale" spielt die Platzierung der einzelnen Duo-Teams eine größere Rolle, da diese ebenfalls mit Punkten belohnt wird. Eliminierungen tragen auch zum Punktekonto bei. Sämtliche Regeln zum "Fortnite Winter Royale" 2019 hat Epic Games auf seiner Website veröffentlicht.

"Fortnite Winter Royale" 2019: Das Bewertungssystem

Punktesystem "Winter Royale" Tag 1

Epischer Sieg:

15 Punkte

Jede Eliminierung:

1 Punkt

Punktesystem "Winter Royale" Tag 2

Epischer Sieg:

13 Punkte

2. bis 3. Platz:

11 Punkte

4. bis 6. Platz:

9 Punkte

7. bis 10. Platz:

7 Punkte

11. bis 15. Platz:

5 Punkte

16. bis 21. Platz:

3 Punkte

22. bis 28. Platz

1 Punkt

Jede Eliminierung:

1 Punkt


Punktesystem "Winter Royale" Tag 3

Epischer Sieg:

10 Punkte

2. bis 3. Platz:

7 Punkte

4. bis 7. Platz:

5 Punkte

8. bis 12. Platz:

3 Punkte

Jede Eliminierung:

1 Punkt

So lief der "Fortnite Winter Royale" 2018

Der "Fortnite Winter Royale" fand erstmals vom 24. November bis 13. Dezember 2018 statt und stellte Preisgelder von insgesamt einer Million Dollar bereit. Das Event bestand aus drei separaten Wettkampfsegmenten aus denen zunächst die 200 besten Teilnehmer und dann die 100 besten Spieler eine Runde weiterkamen. Aufgeteilt wurde es nach den Regionen "Europa" und "Nordamerika".

Siege und Eliminierungen wurden im "Fortnite Winter Royale" mit Punkten bewertet, um am Ende jeder Phase zu bestimmen, welchen Platz die Teilnehmer belegen und ob sie die nächste Phase erreichen. Die Wettkämpfer, die am Ende von Phase 3 zu den 100 besten zählten, wurden mit Preisen ausgezeichnet.

Pro Region wurden Preisgelder in Höhe von jeweils 500.000 Dollar ausgeschüttet. Die Sieger bekamen jeweils 75.000 Euro. Den "Fortnite Winter Royale" 2018 gewann in der Region "Europa" der Spieler "Lestream Skite". In "Nordamerika" war "Nolanlul" siegreich.

Video: Darum geht es bei Fortnite

Auch interessant: "Fortnite" Kapitel 2 - Bots spalten die Community.

anb

Vom Triple-A-Titel bis zur Indie-Perle: Das sind die Spiele des Jahres 2019

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema