Multiplayer

"Anno 1800" Koop-Modus: Alle Infos zum neuen Multiplayer-Feature

  • schließen

Ubisoft hat mit Game Update 6 den lang ersehnten Koop-Modus zu "Anno 1800" gebracht. Wie der Modus funktioniert, erklären wir hier.

Auf dieses Update haben viele Spieler gewartet: Game Update 6 für "Anno 1800". Die kostenlose Aktualisierung des Aufbauspiels bringt endlich den Koop-Modus. Wie das neue Feature funktioniert und wie viele Spieler gleichzeitig spielen können, erklären wir in diesem Artikel.

"Anno 1800"-Koop-Modus: So wird er gestartet

Den Koop-Modus finden Spieler im Hauptmenü unter dem Punkt Multiplayer. Einfach auf "Neues Spiel leiten" klicken, ein Avatar für das Koop-Team auswählen und über das Plus-Symbol unterhalb des Avatars Freunde ins Team einladen. Dann kann es auch schon losgehen.

Ebenfalls spannend:  "Anno 1800" - Mit diesem genialen Tool ist die perfekte Produktionskette nicht weit.

"Anno 1800"-Koop-Modus: Wie viele Spieler können teilnehmen?

Pro Team können im "Anno 1800"-Koop-Modus bis zu vier Spieler mitmachen. Zudem können bis zu vier Koop-Teams in einem Spiel antreten. Damit können insgesamt bis zu 16 Spieler gemeinsam mit- bzw. gegeneinander im Koop-Modus von "Anno 1800" spielen.

So läuft der "Anno 1800"-Koop-Modus ab

Im Gegensatz zum klassischen Multiplayer spielen im Koop-Modus bis zu vier Spieler eine Fraktion. Es kann sich also ein Teammitglied um den Aufbau der Stadt kümmern, ein anderer erkundet die Welt und ein dritter übernimmt die Verantwortung für die Landwirtschaft. Im normalen Multiplayer treten lediglich maximal vier Spieler gegeneinander an und spielen auch jeweils eine Fraktion allein - sprich: Sie müssen sich um alle Aufgaben selbst kümmern.

Hier lesen: "Anno 1800" - Welchen Nutzen haben die Charakter-Items wirklich?

"Anno 1800"-Koop-Modus: Was passiert, wenn ein Spieler eine Partie verlässt?

Eine laufende Partie können Spieler jederzeit verlassen. Diese läuft dann einfach ohne diese weiter. Auch der Lobby-Ersteller kann problemlos das Match verlassen, ohne es für die anderen zu beenden.

"Anno 1800"-Koop-Modus: Brauchen alle Spieler die DLCs?

Für "Anno 1800" gibt es mittlerweile drei große Erweiterungen - "Versunkene Schätze", "Botanica" und "Die Passage". Für den Koop-Modus sind diese nicht notwendig - mit einer Ausnahme. Wenn man diese auch im Multiplayer spielen will, muss jeder Koop-Teilnehmer die DLCs besitzen.

Auch interessant: "Anno 1800" - Versteckt sich in den Credits ein Hinweis auf den nächsten Teil?

anb

Vom Triple-A-Titel bis zur Indie-Perle: Das sind die Spiele des Jahres 2019

Rubriklistenbild: © Ubisoft

Das könnte Sie auch interessieren