1. echo24
  2. Leben
  3. Auto

Tesla sperrt Model-S-Besitzer aus: „Lernt aus meinen Fehlern“

Erstellt:

Kommentare

Tesla Model S
Die Türen des Tesla Model S lassen sich wegen der defekten Batterie nicht mehr so einfach öffnen. (Symbolbild) © Tesla

Auf TikTok rät ein Model-S-Besitzer, keine Teslas zu kaufen. Der Grund: Sein Elektroauto lässt sich wegen einer kaputten Batterie nicht mehr öffnen.

Tesla und Qualität. Zwei Worte, die für viele Autofans nicht zusammen passen. Erst kürzlich stand der US-Autobauer in der Kritik, weil er beim Model 3 geschlampt haben soll. Doch auch beim Model S scheint sich der Fehlerteufel eingeschlichen zu haben, mit offenbar dramatischen Folgen. So soll sich das Elektroauto nicht mehr öffnen lassen, wenn die Batterie leer beziehungsweise, defekt ist.
24auto.de verrrät, wie Mario Zelaya auuf die kaputte Batterie reagiert hat.

Das zumindest behauptet Mario Zelaya in einem Video auf der Social-Media-Plattform TikTok. Schuld sei demnach ein Konstruktionsfehler bei den 2013 und 2014 gebauten Model S, der dazu führt, dass der Kondensator der Klimaanlage auf das Batteriepaket tropft. Die Folgen: Rost und eine Beschädigung an der Batterie.

Auch interessant

Kommentare