1. echo24
  2. Leben
  3. Auto

Porsche mit leichtem Absatzplus – Verkaufszahlen in Deutschland gestiegen

Erstellt:

Von: Julia Cuprakowa

Kommentare

Während Audi und Mercedes etwas absacken, kann sich der Stuttgarter Autobauer Porsche über ein leichtes Absatzplus in Deutschland freuen.

Trotz Chipkrise und Lieferkettenproblemen hat der Sportwagenbauer Porsche im Jahr 2022 etwas mehr Autos als im Vorjahr verkaufen können. Ganz im Gegensatz zu Mercedes. Dem Stuttgarter Autobauer droht ein Problem bei Luxus-Autos. Der Absatz ist einfach zu gering. Aber auch Audi hat seine Ziele im zurückliegenden Jahr verfehlt, wie echo24.de bereits berichtete.

Bei Porsche steigen die Auslieferungen um drei Prozent auf 309.884 Autos, wie der Stuttgarter Konzern mitteilte. Im wichtigsten Markt in China sank die Zahl der Verkäufe jedoch um zwei Prozent. Porsche führte das auf die Corona-Einschränkungen zurück. Und für die vollelektrische Taycan-Baureihe brach der Absatz um 16 Prozent ein – Grund seien auch hier Engpässe in den Lieferketten und eingeschränkte Verfügbarkeit von Teilen, hieß es.

Porsche mit leichtem Absatzplus – deutsche Verkaufszahlen gingen um drei Prozent hoch

Wie unter anderem die Deutsche Presse-Agentur schreibt, erklärt Vertriebsvorstand Detlev von Platen dazu: „Die vielen Herausforderungen, ausgelöst durch den Krieg in der Ukraine, unterbrochene Lieferketten und die andauernde Halbleiterkrise, haben das vergangene Jahr geprägt und uns stark gefordert.“ Trotzdem hätten so viele Kunden wie nie einen neuen Porsche erhalten.

Im Heimatmarkt Deutschland ging es mit den Verkaufszahlen um drei Prozent nach oben. In den USA – im Vorjahr Wachstumstreiber – trat Porsche beim Absatz auf der Stelle. Zulegen konnte der Autohersteller hingegen im Rest von Europa mit einem Plus von sieben Prozent. Dazu noch das Vertriebsgebiet „Übersee und Wachstumsmärkte“ – zu dem unter anderem Lateinamerika, Afrika, Australien, Japan oder Korea gehören – mit einem Plus von 13 Prozent. Die steigenden Umsätze machen sich auch an dem Gehalt der Mitarbeiter bemerkbar. Laut echo24.de dürfen sich die Mitarbeiter über eine jährliche Prämie freuen.

Auch interessant

Kommentare