Spezial-Elfer

Einzigartiger Porsche 911 – Sonderanfertigung vereint zwei Generationen

Das Porsche 911 Classic Club Coupe
+
Zweieinhalb Jahre Bauzeit: Vom Porsche 911 Classic Club Coupe gibt es nur ein einziges Exemplar.
  • Sebastian Oppenheimer
    VonSebastian Oppenheimer
    schließen

Viele Supersportwagen erscheinen nur in limitierter Stückzahl – doch nun hat Porsche einen Spezial-911er gebaut, den es nur ein einziges Mal gibt.

Zuffenhausen – Nicht wenige Autofans träumen von einem Porsche. Inzwischen gibt es sogar einige Modelle, die, zumindest gebraucht, halbwegs bezahlbar sind – etwa ein Porsche 718 Boxster, ein Porsche 718 Cayman oder ein Porsche Macan. Natürlich gibt es auch noch das obere Ende der Preis-Palette, wo etwa ein Porsche 911 Turbo S Cabrio rangiert, das bei rund 240.000 Euro startet. Legendäre Supersportwagen aus Zuffenhausen wie der Porsche Carrera GT (knapp 1300-mal gebaut) und der Porsche 918 Spyder (auf 918 Exemplare limitiert) kosten aber selbst gebraucht noch deutlich mehr. Doch: Es geht noch exklusiver!
Für einen US-Porscheclub habt Porsche nun ein beeindruckendes 911er-Einzelstück gefertigt, wie 24auto.de berichtet.

Ausgangspunkt für das Porsche 911 Classic Club Coupe (US-Schreibweise ohne Akzent) war ein gebrauchter 911er aus dem Jahr 1998 (Typ 996). Technisch wurde das Fahrzeug zu einem Porsche 911 GT3 (Typ 997) umgerüstet – der 3,6-Liter-Motor leistet 280 kW (381 PS). Fahrwerk und Bremsen stammen ebenfalls vom GT3. Die Arbeiten an dem Einzelstück dauerten zweieinhalb Jahre. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.