Samt Entschuldigung

Behindertenparkplatz blockiert: SUV-Fahrer mit einsichtiger Notiz

Ein Behindertenparkplatz (Symbolbild)
+
Wer unberechtigt auf einem Behindertenparkplatz steht, begeht eine Ordnungswidrigkeit. (Symbolbild)

Ein SUV blockiert einen Behindertenparkplatz und wird mit einem Zettel darauf hingewiesen. Es folgte eine Entschuldigung.

Leipzig – Wer in einer Großstadt wohnt, der kennt das Problem: Ständig sucht man nach einem Parkplatz und muss oft weit entfernt von den eigenen vier Wänden parken. Mancher Autofahrer greift dann auch mal auf einen Behindertenparkplatz zurück, auch wenn das genau sowenig erlaubt ist wie im Park- oder Halteverbot.
24auto.de weiß, wie der SUV-Fahrer auf den Zettel reagiert hat.

Mehr als ein Knöllchen kommt dabei in der Regel nicht rum, denn selten weist einen ein Betroffener auf den eigenen Fehler hin. Doch genau das hat die Twitter-Nutzerin „dasbewegteleben“ nun in Leipzig getan. Weil ihre Tochter im Rollstuhl sitzt, hatte sie extra einen Behindertenparkplatz beantragt, doch der wurde „viele Tage hintereinander zur Hälfte“ von einem Nissan-SUV blockiert. Daher entschied sich die Frau, den Parkplatz-Rowdy mit einem netten Zettel auf sein Fehlverhalten aufmerksam zu machen. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA