Benzinpreise steigen

E10 tanken oder nicht? Das müssen Autofahrer beachten

Eine Anzeigetafel einer Tankstelle an der Autobahn A7 im Landkreis Hildesheim zeigt einen Preis von 2,069 Euro für einen Liter Super E10 und einen Preis von 2,129 Euro für einen Liter Super an. Superbenzin der Sorte E10 ist in Deutschland so teuer wie nie. Im bundesweiten Tagesdurchschnitt des Dienstags kostete ein Liter 1,712 Euro und übertraf damit den bisherigen Rekordwert von 1,709 Euro aus dem Jahr 2012, wie der ADAC am Mittwoch mitteilte.
+
Super E10 ist meist um einige Cent günstiger als das normale Super. Lohnt es sich, bei den aktuellen Benzinpreise, umzusteigen? (Symbolbild)
  • Hannah Decke
    VonHannah Decke
    schließen

Die Benzinpreise steigen. Super kostet mittlerweile mehr als zwei Euro pro Liter. Ob es Sinn macht, den günstigeren Kraftstoff E10 zu tanken, erfahren Sie in diesem Artikel.

Hamm - Wer in diesen Tagen eine Tankstelle anfährt, kommt ins Schwitzen: Durch den Krieg in der Ukraine steigen die Spritpreise weiter und weiter. Diesel kostete zuletzt sogar mehr als Super. Wer einen Benziner fährt, der wird beim Blick auf die Anzeigetafel der Tankstelle bei dem meist rund sechs Cent günstigeren Betrag für Super E10 hängen bleiben.

Ob jeder Autofahrer mit Benzinmotor einfach so auf E10 zurückgreifen kann, weiß wa.de*. Und macht das überhaupt Sinn?*wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.