1. echo24
  2. Leben
  3. Auto

400.000-Euro-Ferrari kracht in Audi R8– Reaktion auf Luxus-Crash überrascht

Erstellt:

Von: Markus Merz

Kommentare

Ferrari crasht in Audi
In Kapstadt kam es zu einem spektakulären Unfall zwischen einem Audi und einem Ferrari. © Youtube

Bei diesem Unfall in Kapstadt (Südafrika) hätte man alles erwartet, nur nicht dieses Ende. Ein Crash zwischen einem seltenen Ferrari und einem Audi R8 V10 nimmt einen ungewöhnlichen Ausgang.

Kürzlich ist es in der südafrikanischen Küstenstadt Kapstadt zu einem Auto-Unfall der ungewöhnlichen Sorte gekommen, dessen Ausgang so nicht zu erwarten war. Denn: Wer leiht einen 400.000 Euro teuren Ferrari an seinen besten Kumpel und ist anschließend nicht sauer, wenn dieser den Wagen in einen ebenfalls hochpreisigen Audi R8 V10 crasht? Genau dazu ist es kürzlich in den Straßen der Kap-Metropole gekommen.

Die ganze Geschichte: Ein Mann hatte seinen seltenen Ferrari 458 Speciale mit insgesamt 605 PS an einen Freund geliehen, der mit dem Auto in der Stadt unterwegs und auf dem Rückweg von einem Fitnessstudio war. An einer Ampel rauschte der Kumpel dann mit dem Ferrari in einen Audi R8 V10, der einen Mindestwert von 150.000 Euro besitzt und nun wohl einen Totalschaden hat. Das zeigt ein Video bei Youtube.

Ferrari crasht in Audi – Unfall sorgt für großes Aufsehen

Durchaus überraschend: Statt seinem Kumpel einen Vorwurf zu machen, zeigte sich der 36-jährige Ferrari-Eigentümer nach dem Unfall mit dem Audi offenbar entspannt und verständnisvoll. Gegenüber südafrikanischen Medien soll er gesagt haben: „Ich muss vermutlich ein paar Millionen (Südafrikanischer Rand, Anm. d. Red.) für die Reparatur lockermachen, aber das ist okay. Mein Ferrari ist bald wieder repariert – nichts wildes.“

Der Unfallhergang ist noch das Unspannendste an diesem Crash: Der Kumpel sei beim Bremsen aus 50 km/h vermutlich versehentlich aufs Gas gekommen und dadurch mit etwa 30 km/h in das Heck des 610 PS starken Audi gerauscht. Vielleicht handele es sich aber auch um Bremsversagen, aber das werde im Nachhinein geprüft.

Audi nach Unfall womöglich mit Totalschaden: Ferrari-Besitzer bleibt entspannt

Klar ist nur: Beide Autos, sowohl der Ferrari als auch der Audi, waren nach dem Crash stark beschädigt. Selbst wenn beim Audi ein Totalschaden herrscht, ist der Besitzer des Ferraris nicht weiter sauer ob des Unfalls. Wenn dem so sei, müsse er dem Audi-Fahrer eben einen neuen R8 kaufen, soll der Ferrari-Besitzer den südafrikanischen Medien gesagt haben. Scheint so, als sei Geld nicht die allergrößte Sorge im Leben des Auto-leihenden Ferrari-Fahrers.

Auch interessant

Kommentare