Zum Glück niemand verletzt

Zwei Lkw-Unfälle auf der A6 bei Heilbronn

+
Symbolbild.
  • schließen

An der Anschlussstelle Heilbronn-Neckarsulm scheppert es gleich doppelt - und das kurz hintereinander.

Keine guten Nachrichten von der A6: Kurz hintereinander kam es laut Polizei am Mittwochmittag im Bereich der Autobahnanschlussstelle Heilbronn-Neckarsulm zu zwei Lkw-Unfällen.

Zunächst missachtete ein Pkw-Fahrer offenbar beim Auffahren auf die Autobahn in Richtung Nürnberg die Vorfahrt eines Sattelzugs. Hierbei entstand etwa 3.000 Euro Sachschaden.

Gegen 15.50 Uhr fuhr ein aus Richtung der B27 kommender Sattelzug ebenfalls in Richtung Nürnberg auf die Autobahn auf. Am Ende der Einfädelspur reihte sich plötzlich ein 21-Jähriger mit seinem Suzuki vor dem Laster ein. Der Wagen wurde vom Lkw erfasst und einige Meter vor dem Brummi hergeschoben. Verletzt wurde hierbei niemand, beide konnten ihre Fahrt fortsetzen.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region

Mehr zum Thema:

Straße musste gesperrt werden: Horror-Unfall auf B27 bei Gundelsheim

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare