Nur eine Verwechslung

Mysteriöses Whatsapp-Video stellt keine Gefahr dar

+
Symbolbild
  • schließen

Die Eltern im Kindergarten in Sontheim sind am Morgen in Aufruhr. Die Polizei reagiert sofort. 

Ein maskierter, dunkelhäutiger Mann gibt in ausländischer Sprache eine Botschaft ab. Als die Eltern der Whatsapp-Gruppe des Kindergartens in Sontheim in der Nacht zum Freitag dieses Video sahen, waren sie verständlicherweise in Aufruhr. Ein Vater hatte das Video in der Gruppe hochgeladen. Er selbst ist darin nicht zu sehen. Nun die Entwarnung: Nach Ermittlungen der Polizei handelt es sich um einen Oppositionellen aus Togo, der auf die dortige Regierung schimpft und daher zu Zwecken der Nichterkennbarkeit maskiert ist.

Heißt: Verwechslung! Der Vater, selbst Togolese, wollte das Video an einen Landsmann senden - und postete es versehentlich in die Whatsapp-Gruppe des Kindergartens! Danach trat er aus der Gruppe aus. Und da wurde die Verwirrung unter den Eltern erst richtig groß, obwohl der Vater sein Missgeschick nur beheben wollte. Der 46-Jährige lebt seit 1999 in Heilbronn. Er hat sowohl die deutsche als auch die togoische Staatsbürgerschaft. Die Polizei hat den Vorfall sehr ernst genommen, da am Morgen zunächst nicht klar war, welche Botschaft aus dem Video hervorgeht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare