Bei "Wer wird Millionär"

Günter Jauch lässt Heilbronnerin für sich an der Stange tanzen

+
Moderator Günther Jauch und Nele Pöllmitz aus Heilbronn
  • schließen

Dieser Auftritt wird so schnell nicht vergessen: Eine 25-Jährige aus Heilbronn tanzte bei "Wer wird Millionär" an der Pole-Dance-Stange. 

Am Ende hatte Nele Pöllmitz 16.000 Euro mehr in der Tasche und einen unvergesslichen Fernsehauftritt hingelegt. Am Montag war die Heilbronnerin bei "Wer wird Millionär" auf RTL zu sehen. Ein Auftritt, über den noch lange gesprochen wird. Denn die 25-Jährige glänzte nicht nur mit Wissen, sondern auch mit sportlichem Können.

"Wer wird Millionär" auf RTL: Heilbronner macht Pole Dance im Fernsehen

Denn während der Sendung kam die Sprache auch auf ihr eher ungewöhnliches Hobby: Pole Dance. Da ließ sich Moderator Günther Jauch natürlich nicht zweimal bitten: Pöllmitz durfte im Studio eine Kostprobe ihrer Fähigkeiten geben! 

Vom Publikum gab es anerkennenden Applaus – vom Moderator noch den ein oder anderen frechen Spruch. "Wenn man Pole Dance macht, ist man den einen oder anderen Spruch gewohnt. In der Sendung blieb aber alles im Rahmen. Mir war wichtig, dass man sieht, dass es um die sportliche Schiene geht", erklärte Pöllmitz nun gegenüber stimme.de.

"Wer wird Millionär": Heilbronnerin sportlich beim Tanz an der Stange

Die Ausstrahlung am Montag schaute die Kandidatin übrigens gemeinsam mit Freunden auf einer großen Leinwand in einer Heilbronner Bar – ganz ohne Stange. Aber in Zukunft wird sie sicher noch das ein oder andere Mal an ihren Auftritt zurückdenken, wenn sie ihre sportlichen Übungen an der Stange macht.

Auch interessant

Gar nicht wie im TV: Experte erklärt, wie Rechtsmediziner arbeiten

Dreharbeiten: Diese Heilbronner wirken im neuen Ludwigshafener "Tatort" mit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare