Opfer wurde gefesselt, bedroht und geschlagen

Brutaler Raubüberfall auf 92-Jährigen - Polizei sucht weiter dringend nach Zeugen

  • schließen

In Weinsberg bei Heilbronn ereignete sich ein brutaler Raubüberfall auf einen 92-Jährigen. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen des Vorfalls. 

  • In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es im Weinsberg zu einem brutalen Raub
  • Zwei Unbekannte brachen in ein Haus von einem 92-jährigen Mann ein. 
  • Polizei sucht weiterhin dringend nach Zeugen des brutalen Raubüberfalls. 

In dem beschaulichen Weinsberg bei Heilbronn kam es in der Nacht auf Dienstag zu einem brutalen Raubüberfall. Das Opfer: ein 92 Jahre alter Mann! Doch was war genau passiert? Mindestens zwei, bislang nicht bekannte Täter, überfielen einen 92-jährigen Mann in dessen Privathaus in der Ellhofener Straße in Weinsberg

Die Unbekannten stiegen, zwischen 23 Uhr am Montagabend und Dienstagmorgen 1 Uhr, über den Gartenzaun an der Westseite des Gebäudes und gelangten so auf das Grundstück des Geschädigten. Mit einem Werkzeug brachen die Männer ein Kellerfenster auf und gelangten so ins Hausinnere. Dort trafen die Tatverdächtigen auf den alleine im Haus lebenden 92-Jährigen, der sich bereits zum Schlafen in seinem Bett befand. 

Weinsberg: 92-Jährige wird gefesselt, bedroht und geschlagen

Die Täter fesselten den 92-jährigen Mann an den Händen und Beinen. Laut Polizei Heilbronn sollen die Täter ihn außerdem bedroht und auch geschlagen haben. Während mindestens ein Täter sämtliche Schubladen und Schränke im Haus des Seniors durchwühlte - wurde der Mann von einem Räuber überwacht. 

Im Anschluss an die brutale Tat flüchteten die Täter, vermutlich wieder über den Gartenzaun, aus dem Haus und verschwanden unerkannt. Wie die Polizei Heilbronn mitteilte, bestand die Beute des brutalen Raubüberfalls aus etwas Bargeld und zwei schnurlose Telefone. Der 92-Jährige wurde in gefesseltem Zustand am Morgen durch eine Pflegekraft aufgefunden, die umgehend die Polizei alarmierte.  

Polizei Heilbronn sucht dringend nach Zeugen des Vorfalls. 

Heilbronn: Polizei sucht dringend Zeugen des brutalen Raubüberfalls

Die Kriminalpolizei Heilbronn hat die Ermittlungen übernommen und sucht dringend Zeugen. Wem sind in der Nacht zum Dienstag im Bereich der Ellhofener Straße in Weinsberg verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Wer kann Hinweise zum Verbleib des schnurlosen Telefons machen? Möglicherweise wurden diese durch die Täter auf der Flucht entsorgt. Wer die Telefone findet, wird gebeten, umgehend die Polizei zu verständigen und diese nicht selbst anfassen. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei Heilbronn unter der Telefonnummer: 07131/104 4444, entgegen.

Erst kürzlich kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall in Beilstein bei Heilbronn auf einen Friseursalon. Die Polizei sucht nach Zeugen! Im Jahr 2017 kam es in Heilbronn zu einem besonders abscheulichen und brutalen Raubüberfall. Der 30-jährige Täter kam mit einer milderen Haftstrafe davon.

Rubriklistenbild: © Pixabay Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren