Keine Autos erlaubt

Sperrungen beim Weindorf: Diese Straßen sind für zehn Tage tabu

+
Rund um das Heilbronner Weindorf wird es zu Straßensperrungen kommen. 
  • schließen

Während des Weindorfs kommt es zu einigen Straßensperrungen.

Das Heibronner Weindorf ist ein Besuchermagnet. Allerdings muss auch mit einigen Einschränkungen gerechnet werden – wie etwa Straßensperrungen. Zwischen dem 6. und 16. September geht am Kieselmarkt sowie in der Lohtorstraße zwischen Gerberstraße und Sülmerstraße nichts. Ausgenommen hiervon ist der Lieferverkehr montags bis freitags von 7 bis 15 Uhr und samstags von 7 bis 11 Uhr.

Auch das Heilbronner Innenstadtquartier zwischen der Unteren Neckarstraße - Allee - Mannheimer Straße - Lohtorstraße ist aufgrund des Weindorfs täglich von 11 bis 3 Uhr gesperrt. Die Zufahrt ist nur für Anwohner- und Lieferverkehr freigegeben. Die Zufahrt zur Innenstadt über die Friedrich-Ebert-Brücke in Richtung Lohtorstraße / Lammgasse und der Kaiserstraße / Gerberstraße ist ab dem Kreisverkehr Kurt-Schumacher-Platz gesperrt (Anliegerverkehr frei).

Die Umleitung wird über die Bahnhofstraße / Hafenstraße / Fügerstraße / Weipertstraße / Weinsberger Straße und umgekehrt ausgeschildert. Besuchern des Heilbronner Weindorfs wird empfohlen, Stadtbahn und ÖPNV zu nutzen. Im Zentrum stehen zudem Parkgaragen mit über 3000 Plätzen zur Verfügung. Das Parkleitsystem informiert über freie Plätze.

Auch interessant

Auf geht’s Vierteleschlotzer: Das müsst ihr zum Heilbronner Weindorf 2018 wissen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare