1. echo24
  2. Heilbronn

Heilbronner Weihnachtscircus: Preisgekrönte Artisten sind alles andere als Profis

Erstellt:

Von: Priscilla Dekorsi

Kommentare

Die Amateur-Artisten der Holmiker bei einem Zirkus-Auftritt.
Die Holmiker aus der Schweiz begeistern das Publikum des Heilbronner Weihnachtscircus mit ihrer Show. © Heilbronner Weihnachtscircus

Die Holmikers aus der Schweiz begeistern beim Heilbronner Weihnachtscircus das Publikum, sind jedoch lediglich „turnverrückte“ Amateure.

Noch bis zum 8. Januar gastiert der Heilbronner Weihnachtscircus auf der Theresienwiese – und stellt nach zweijähriger Corona-Pause bezüglich Anzahl der Artisten und Vorstellungen einige Rekorde auf, wie Zirkus-Chef Sascha Melnjak berichtet. Aber auch die Künstler haben es in sich. Für ein preisgekröntes Artisten-Paar aus Usbekistan sind die Auftritte in Heilbronn sogar die ersten nach einem tragischen Unglück vor drei Jahren. Eine andere Truppe hingegen besticht durch eine Einzigartigkeit in der Branche.

1993 im kleinen Schweizer Dorf Mels: „Ein paar Turnverrückte“ tun sich zusammen und erschaffen eine Legende – die Holmikers. Seit fast 30 Jahren stellt der Turnverein Mels ein wechselndes Ensemble, das mit einem Mix aus Horrorshow, Comedy, Barrenturnen und Artistik neben einem „Goldenen Clown“ in Monte Carlo die Herzen der Zuschauer der Manegen weltweit gewonnen hat. Momentan sorgen die Holmikers im Heilbronner Weihnachtscircus für Staunen, Schmunzeln, Lachen und Begeisterung.

VeranstaltungHeilbronner Weihnachtscircus
VeranstalterCharles Knie GmbH
GeschäftsführerSascha Melnjak
VeranstaltungsortTheresienwiese Heilbronn

Heilbronner Weihnachtscircus: Holmikers sind Amateure und lauter Vollblut-Profis

„Bei den Holmikers bestand immer der Anspruch, Amateure zu bleiben, weil alle einem Beruf nachgehen und diesen auch ausüben möchten“, erklärt Mitglied Silvan Kalberer vor einer Show im Heilbronner Weihnachtscircus. Die Auftritte und Engagements finden ausschließlich in den Urlaubswochen statt, die den Mitgliedern zur Verfügung stehen.

Außerdem erklärt der 24-Jährige, wie es trotz dieses Anspruchs möglich ist, jahrzehntelang in einem Business erfolgreich zu sein, in dem viele Künstler der Karriere ihr komplettes Privatleben unterordnen: „Es wurden immer wieder neue Mitglieder aus dem lokalen Turnverein in die Show mit eingebaut. So wurde gewährleistet, dass es mit der Show über Jahrzehnte weitergehen konnte und kann.“ Wie beim Heilbronner Weihnachtscircus.

Holmikers sind beim Heilbronner Weihnachtscircus noch bis 8. Januar zu bestaunen

In ihrem 9.000-Seelen-Dorf sind die Einwohner stolz auf ihre Holmikers und drücken ihren Schützlingen natürlich bei allen Reisen die Daumen. „Es ist schon ein unbeschreibliches Gefühl, wenn du in die Manege hineinläufst“, erzählt Kalberer. „Das Programm haben wir mittlerweile so tief unserem Gedächtnis verankert, dass wir die Show auch genießen können. Denn da heißt es: Vollgas!“ Und Vollgas geben die Holmikers auch noch bis 8. Januar beim Heilbronner Weihnachtscircus.

Nur um die Relationen der Erfolge der Holmikers noch einmal zu verdeutlichen: Einen Goldenen Clown zu gewinnen, ist eine der größten Auszeichnungen in der Zirkuswelt und analog zum Oscar in der Filmbranche zu betrachten. Dass Amateure mit solch einem Preis ausgezeichnet werden – wie das bei den Holmikers 2004 der Fall war – ist eine Sensation. Trotzdem bleiben die Jungs aus der Schweiz bescheiden.

Heilbronner Weihnachtscircus: Holmikers stehen Publikum für Fotos zur Verfügung

Unter dem Motto „Spaß haben und Spaß machen“ bestechen sie mit einer unvergleichlichen Authentizität und Entspanntheit und stellen sich nach der Show geduldig dem Publikum für Fotos zur Verfügung – auch beim Heilbronner Weihnachtscircus. Kleine Pannen werden einfach weggelächelt. Ob das ein gebrochener Barren ist, der am Weiterturnen nicht hindert, oder grüne Schminke, die – statt im Gesicht zu bleiben – am Jackett des Prinzen von Monaco landet.

Auch interessant

Kommentare