April, April!

Umfrage: Was halten Sie von April-Scherzen?

+
  • schließen
  • Vanessa Offermann
    Vanessa Offermann
    schließen

April, April und voll verarscht! Der erste April ist der Tag der Scherze.

Es werden Pläne geschmiedet und Leute auf's Korn genommen: Am ersten April wird verarscht! Was Heilbronn über das Scherzen denkt, wollten die beiden echo24.de-Reporterinnen Laura Ziegler und Vanessa Offermann wissen.

Liane Thornz aus Heilbronn.

Liane Thornz, Heilbronn:

Ich finde April-Scherze richtig toll! Ich mache das selbst gerne. Da veräpple ich immer meinen Mann und auch meine Kolleginnen. Derzeit tüftle ich an einem Scherz, der gegen meinen Mann gehen soll. Mein bester Scherz war das Vortäuschen von Urlaub. Da dachten alle ich wäre tatsächlich weg gewesen! Dabei war das nur Selbstbräuner!

Kristijan Bartula aus Öhringen.

Kristijan Bartula, Öhringen:

Ich mag das sehr, weil der Alltag ist ernst genug. Alle sind irgendwie gestresst und seriös. Aber an diesem einen Tag verstehen einfach mehr Leute Spaß. Ich möchte definitiv meinen Bruder und Schulfreunde verarschen. Sie verarschen mich ja genauso. Am ersten April habe ich Prüfung, ich hoffe dass das kein schlechter Scherz wird (lacht).

Issac Berhane aus Heilbronn

Issac Berhane, Heilbronn:

Ich liebe diesen Tag! Es ist doch witzig sich gegenseitig etwas vorzumachen. Manchmal sind die Scherze allerdings zu heftig. Ich habe selbst mal Mist gebaut, als ich meinem Kumpel sagte, dass seine Freundin bei einem Unfall starb. Ich habe daraus gelernt! Übertreiben darf man nicht. Aber kleine Lügen und Fallen sind lustig und machen Spaß.

Verarschen Sie die Leute am ersten April?

Maurice Arpogaus aus Neckarsulm

Maurice Arpogaus, Neckarsulm:

Ich mag das nicht so gerne! Es nervt mich fast schon, weil die Scherze oft auch richtig dämlich oder langweilig sind. Ich sehe keinen Sinn dahinter. Wer an diesem Tag meint, er müsse mal ach so lustig sein und sich Scherze ausdenken, der kann das gerne tun. Meistens kommt eh Offensichtliches bei raus. Ich halte mich da immer gerne zurück.

Felice Windisch aus Heilbronn

Felice Windisch, Heilbronn:

Ich habe gar nichts gegen die Scherze an diesem Tag - solange sie nicht gegen mich sind. Ich finde das immer öde, weil sie immer so unkreativ sind. Ich werde in diesem Jahr den ersten April nicht groß beachten. Ich habe Prüfungen und gar keine Zeit mir jetzt großartig was auszudenken. Aber ich sage niemals nie. Vielleicht nächstes Jahr!

Mehr zum Thema:

Umfrage: Wer war der Held ihrer Kindheit?

Umfrage: Was ist Ihr Lieblings-Haushaltsgerät?

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare