Vor Schreck das Gaspedal durchgedrückt

Nach Unfall vor Schreck selbst Unfall gebaut

+
Symbolbild.
  • schließen

Nachdem eine 19-Jährige in ihn kracht, gibt der Rentner Vollgas und baut glatt den nächsten Crash.

Nicht nur mit einem Schrecken davon gekommen ist ein 81-Jähriger am Mittwochmorgen nach einem Unfall in Heilbronn. Der Mann war mit seinem Chevrolet in der Heilbronner Bismarckstraße unterwegs, als eine 19-Jährige mit ihrem Ford Focus mit geringer Geschwindigkeit in das Heck des Chevrolets fuhr.

Über den leichten Aufprall erschrak der Rentner offenbar so sehr, dass er das Gaspedal seines Autos durchdrückte. Der 81-Jährige gab Vollgas und fuhr mit quietschenden Reifen in Richtung der Einfahrt einer dort ansässigen Apotheke.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Eine Fußgängerin, die zur selben Zeit dort entlang ging, konnte gerade noch zur Seite springen. Der Wagen selbst prallte gegen einen Hauspfeiler und beschädigte hierbei noch ein Regenfallrohr. Die beiden Pkw-Lenker wurden leicht verletzt. Die Fußgängerin erlitt einen Schock. Der entstandene Sachschaden wird auf 5.500 Euro geschätzt.

Mehr zum Thema:

Kleine Beute, große Folgen: Langfinger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Als gefährlich eingestuft: Polizei sucht weiter nach Ausbrecher aus Psychiatrie

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare