Nach Auffahrunfall 

Vierer-Crash: Kinder und Frau leicht verletzt 

+
Gleich vier Autos waren in den Unfall verwickelt. 
  • schließen

Ein Auto fährt auf und schiebt die anderen aufeinander.

Kennen Sie noch den Domino-Day? So ungefähr war das auch am Mittwochabend in Heilbronn. In der Austraße fuhr ein 48-Jähriger mit seinem Hyundai entlang. Plötzlich bremsten die Autos vor ihm aufgrund des Verkehrs. Der Hyundai-Fahrer bemerkte es zu spät. Rrrrruuuums! Sein Auto prallte gegen den Daihatsu vor ihm. Damit nicht genug! 

Wegen der Wucht des Crashs wurde der zweite Wagen wiederum auf den Peugeot davor geschoben. Heißt: Ein Auto, zwei, drei - und Sie ahnen es schon... Ja, es war sogar noch ein Viertes beteiligt - der VW vor dem Peugeot. Fazit: Sachschaden in Höhe von rund 22.000 Euro und die 40-Jährige und die zwei mitfahrenden Kinder im Daihatsu wurden leicht verletzt.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema: 

Kind angefahren - Fahrer flüchtet

Eisenwerk Würth: Hochofen brennt durch

Mehr Polizei-News gibt's hier.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare