Hier ist Vorsicht geboten!

Achtung: Verkehrsprobleme wegen Schneefall

+
Bei winterlichen Verkehrsproblemen möchte man manchmal lieber zu Fuß gehen.
  • schließen

Bei den glatten Fahrbahnen haben es die Autofahrer der Region nicht leicht.

Montagmorgen. Beginn einer neuen Woche. Dass zum Wochenstart die Motivation manchmal zu wünschen übrig lässt, ist bekannt. Auf dem Weg zur Arbeit fehlen glatte Straßen dann gerade noch! Aber der Winter hat die Region fest in der Hand - rutschige Fahrbahnen inklusive.

Bereits am frühen Montagmorgen kam es zu vermehrten Verkehrsbehinderungen und kleinen Unfällen. Wie die Deutsche Presse-Agentur mitteilt, kam der Verkehr vor allem im Schwarzwald vielerorts zum Erliegen.

Auch Heilbronn und die Umgebung blieben von Verkehrsproblemen nicht verschont. Frank Beltz vom Polizeipräsidium Heilbronn berichtet: "Bereits zwischen 6.16 Uhr und 8 Uhr gab es am frühen Morgen 16 kleine Verkehrsunfälle."

Von einer Vollsperrung war die Autobahn A81 betroffen: Zwischen Neuenstadt und Möckmühl kam ein Lkw ins Rutschen und blieb liegen. Beltz: "Dass es bei diesem Wetter zu Behinderungen kommt, ist wenig überraschend."

Wie geht ihr mit glatten Straßen um?

Das Wetter haben die Autofahrer zwar nicht in der Hand, jedoch hat Beltz einige Tipps, um gegen wetterbedingte Verkehrsprobleme präventiv vorzugehen. "Zum einen ist es wichtig, eine wintergeeignete Bereifung auf seinem Fahrzeug zu haben. Wer Verspätungen vermeiden möchte, sollte außerdem frühzeitig losfahren. Und wer die Möglichkeit hat, kann auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen."

Was die Region betrifft, ist Beltz zuversichtlich: "Ich denke, die Autofahrer der Region haben sich bereits auf das Wetter eingestellt und fahren vorausschauend." Grundsätzlich gilt eben immer: Besser Vorsicht als Nachsicht! Und die ist auch in den nächsten Tagen noch geboten. Der Deutsche Wetterdienst teilte mit, dass es weiterhin frostige Temperaturen - und demnach auch durchgehend glatte Straßen geben soll.

Von Laura Ziegler

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region

Mehr zum Thema:

Wetter bleibt winterlich: Glättegefahr nicht ganz gebannt

Pinguin-Gang und Co.: So meistern Sie Glatteis

Winterdienst: Welche Regelungen zu beachten sind

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare