Polizei sucht Radfahrer

Unfall in Heilbronn: Rollator vs Radfahrer - Seniorin schwer verletzt

+
Die Seniorin sagte noch, sie sei nicht verletzt. In der Nacht hatte sie plötzlich Schmerzen. (Symbolbild)
  • schließen

Bei einem Unfall in Heilbronn wurde eine Seniorin verletzt. Wie schwer die Verletzungen sind, bemerkt sie erst einige Zeit später.

Das war ziemlich spät! Ein Unfall, der sich bereits am Nachmittag des 17. August in Heilbronn ereignete, wurde jetzt angezeigt. Was passiert damals? In der Zeit zwischen 14.30 Uhr und 15 Uhr überquerte eine 84-Jährige mit ihrem Rollator die Fahrbahn der Urbanstraße. Gleichzeitig fuhren zwei Radfahrer in Richtung Wollhausstraße. 

Nach Unfall in Heilbronn: Verletzungen erst spät bemerkt

Eines der Fahrräder stieß mit dem Rollator zusammen, woraufhin die Frau stürzte. Die Radfahrer hielten an, halfen ihr auf und fuhren, als die Frau nach eigenen Angaben sagte, sie sei nicht verletzt, weiter. In der Nacht bekam die Seniorin Schmerzen und wurde am nächsten Tag stationär im Krankenhaus aufgenommen. Inzwischen wissen die Ärzte, dass sie mehrere schwere Verletzungen erlitt. 

Polizei bittet die Heilbronner Radfahrer sich zu melden

Deshalb meldete die inzwischen zu Besuch in Heilbronn weilende Tochter der Seniorin den Unfall nachträglich. Die Polizei geht nicht von einer Unfallflucht durch den Radfahrer aus, bittet jedoch beide Radler, sich bei der Verkehrspolizei Weinsberg, Telefon 07134 5130, zu melden.

Mehr Polizei-News

Auf der Flucht! Dieb stolpert über kuriose Zufälle

Frontal-Crash am Schemelsbergtunnel - Motorradfahrer schwer verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare