Drei Pkw beteiligt

Horrorunfall: Junge (10) angefahren und schwer verletzt

1 von 2
Die Unfallstelle in der Heilbronner Silcherstraße.
2 von 2
  • schließen

Der Junge wird gegen drei Autos geschleudert.

Am Morgen ereignete sich in Heilbronn ein schlimmer Unfall. Gegen 7.50 Uhr lief ein Zehnjähriger offenbar unachtsam zwischen verkehrsbedingt wartenden Autos über die Silcherstraße. Der Junge wurde dann von einer 20-jährigen Mini-Fahrerin erfasst und auf die Gegenfahrbahn geschleudert.

Er prallte anschließend gegen das hintere Rad eines entgegenkommenden Porsche und wurde im weiteren Verlauf gegen die Front eines dahinter fahrenden VW geworfen. Der Junge erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Prügelattacke mit Skateboard: Teenager am Kopf verletzt

Einbruch in Schule: Tresor des Rektors geklaut

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare