Fußgängerampel war wohl auf Rot geschaltet

Heilbronn: 30-Jährige erleidet schwere Verletzungen bei Unfall

+
Symbolbild
  • schließen

Die Fußgängerin muss daraufhin zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Schwere Verletzungen erlitt eine 30-Jährige bei einem Unfall am Freitagabend in Heilbronn. Die Frau überquerte zu Fuß die Weipertstraße an der Kreuzung mit der Fügerstraße und wurde dabei vom PKW eines 77-Jährigen erfasst. Laut Zeugenaussagen war die Fußgängerampel auf Rot geschaltet.

Heilbronn: Fußgängerin prallt gegen Windschutzscheibe und landet auf Straße

Die Fußgängerin wurde vom Auto aufgeladen, prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde dann über den Beifahreraußenspiegel auf die Fahrbahn geschleudert. Sie musste vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gefahren werden. Der PKW-Fahrer blieb unverletzt.

Auch interessant:

Polizei findet Päckchen mit weißem Inhalt: Heilbronn: Zwei 16-Jährige mit gestohlenem Roller erwischt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare