28-Jähriger verletzt

Unfall in Heilbronn: Frau übersieht Motorradfahrer

+
Symbolbild
  • schließen

In Heilbronn kam es beim ehemaligen Tierheim zu einem Unfall.

○ Motorradfahrer wurde von Autofahrerin übersehen
○ Unfall geschah in der Nähe des ehemaligen Heilbronner Tierheims
○ Mit Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert

Am Dienstagmittag kam es auf der Wimpfener Straße in der Nähe des ehemaligen Heilbronner Tierheims zu einem heftigen Verkehrsunfall. Dabei zog sich ein 28 Jahre alter Motorradfahrer schwere Verletzungen zu. Aber was ist passiert?

Heilbronn: Autofahrerin übersieht Motorrad - Unfall!

Gegen 12 Uhr ist eine 63-jährige Opel Corsa-Fahrerin von einem Parkplatz auf die Kreisstraße gefahren. Wahrscheinlich hat sie dabei den von links kommenden Zweiradfahrer übersehen, der gerade in Richtung Neckartalstraße unterwegs war. Dann nahm das Schicksal seinen Lauf: Der Mann versuchte zwar noch durch ein Bremsmanöver einen Aufprall zu verhindern, aber es gelang ihm nicht. Der 28 Jahre alte Mann stürzte und verletzte sich dabei. Das Motorrad wiederum rutschte gegen den Kleinwagen und wurde stark beschädigt. Der 28-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die 63-jährige Autofahrerin blieb unverletzt.

Hilferufe und Pfefferspray in Heilbronn

Ein Mann hat am alten Friedhof in Heilbronn Hilferufe gehört. Als er der Sache auf den Grund geht, wird er plötzlich zum Opfer. 
Und ein anderer Mann war gerade auf dem Heimweg als ihn eine Gruppe junger Männer in Heilbronn ansprach, ob er denn Zigaretten habe. Er gab ihnen welche und bekam als Dank Pfefferspray ins Gesicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare