Da kommt ganz schön was zusammen

Erst das Auto geklaut, dann einen Unfall gebaut

  • schließen

Müßig zu erwähnen, dass der Täter auch keinen Führerschein besitzt.

Gelegenheit macht Diebe. Das dachte sich wohl auch ein 23-Jähriger am Sonntag gegen 14.30 Uhr in Heilbronn. Laut Polizei sah es an einer Tankstelle in der Kolpingstraße einen Ford Fiesta, bei dem der Autoschlüssel auf dem Beifahrersitz lag, während der 79-jährige Autobesitzer im Tankstellenshop etwas kaufen wollte.

Der 23-Jährige fackelte nicht lange, stieg ins Fahrzeug und düste davon. Weit kam er allerdings nicht. An der Kreuzung Süd- und Oststraße kam er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und knallte in eine Mauer.

Der Unfallverursacher flüchtete, konnte aber von Unfallzeugen eingeholt und gestellt werden. Sie hielten ihn fest, bis die Polizei eintraf. Eine gültige Fahrerlaubnis konnte der 23-Jährige nicht vorweisen. Am Fahrzeug und der Mauer entstand ein Gesamtschaden von 3.500 Euro.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Bilanz: Das passierte in der Nacht zum 1. Mai

Abgefackelt: Kühlschrank setzt Wohnung in Brand

Alle Polizeimeldungen finden Sie hier.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare