Vollsperrung auf der Kreisstraße 2149

Horrorunfall bei Eppingen/Mühlbach: Rollstuhlfahrer schwer verletzt

Horrorunfall bei Eppingen: Ein Rollstuhlfahrer wurde von einem PKW-Fahrer erfasst und schwer verletzt.
+
Horrorunfall bei Eppingen: Ein Rollstuhlfahrer wurde von einem PKW-Fahrer erfasst und schwer verletzt.
  • Lisa Klein
    vonLisa Klein
    schließen

Nach einem Unfall bei Eppingen ist die Kreisstraße für mehrere Stunden voll gesperrt gewesen. Ein Rollstuhlfahrer wurde von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Update vom 8. Juni, 18.20 Uhr: Bei einem Unfall auf der Kreisstraße 2149 zwischen Mühlbach und Eppingen hat sich ein 89 Jahre alter Mann am Dienstagnachmittag lebengefährliche Verletzungen zugezogen.

Der Senior war laut Angaben der Polizei mit einem Krankenfahrstuhl auf einem Feldweg unterwegs und fuhr an einer Einmündung an die Kreisstraße heran. Nachdem er kurz angehalten hatte, fuhr er auf die Straße. Dort war gerade ein 58-Jähriger mit seinem VW Golf unterwegs — es kam zur Kollision zwischen dem Rollstuhlfahrer und dem PKW.

Der 89-jährige Rollstuhlfahrer wurde bei dem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen werden. Auch der Autofahrer wurde verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Unfallstelle ist inzwischen geräumt.

Vollsperrung nach Horrorunfall bei Eppingen: Rollstuhlfahrer von PKW erfasst

Erstmeldung vom 8. Juni, 17.30 Uhr: Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem elektrisch angetriebenen Rollstuhl und einem Auto kam es am Dienstagnachmittag (8. Juni) gegen 16.30 Uhr auf der Kreisstraße 2149 zwischen dem Abzweig nach Eppingen und Mühlbach (Landkreis Heilbronn).

Der Fahrer des elektrischen Rollstuhles wollte offenbar die Straße überqueren und wurde dabei von einem PKW erfasst und schwer verletzt. Er wurde nach medizinischer Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Ebenfalls verletzt wurde auch der Fahrer des Autos, welcher mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht wurde.

Die Kreisstrasse ist derzeit voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache aufgenommen — laut Polizei sind die Einsatzkräfte noch bei der Beweisaufnahme, die Sperrung wird noch etwa bis 18.30 Uhr andauern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema