Von Münster in die Käthchenstadt

Umzug nach Heilbronn? Mit solchen Tipps hat er nicht gerechnet

+
Von Münster (links) nach Heilbronn. Claas Borchers wagt den Schritt.
  • schließen

In der Facebook-Gruppe "Du bist aus Heilbronn, wenn" bekommt Claas Borcher humorvolle und kuriose Antworten.

Eigentlich wollte Claas Borchers nur ein paar Infos: "Ich werde von Münster nach Heilbronn ziehen. Auf was muss ich achten und was darf ich nicht machen?" Sein Post in der Facebook-Gruppe "Du bist aus Heilbronn, wenn..." lieferte ihm aber Antworten, die ihm viel mehr brachten, als bloße Umzugstipps.

"Sei nett zu den Dönerverkäufern, die haben die Stadt fest im Griff", lautet eine der Hinweise. Und aus dem entwickelt sich in den Kommentaren eine Mini-Diskussion zur Essenskultur in Heilbronn. "Es gibt ja kaum noch Alternativen", "beim Döner wirst du noch menschlich behandelt" - Borchers bekommt gleich einen Eindruck in die Infrastruktur der Stadt. Und zwar richtig humorvoll! "Das Fahrradfahren wird anders sein", rät Kladi K. und Michael R. meint: "Wenn du den letzten Bus verpasst, hast du ein Problem."

Doch das ist noch lang nicht alles. Natürlich bekommt Borchers ganz nebenbei auch einen Crashkurs im hiesigen Dialekt. "Ist gar nicht so schwer, wenn du dir merkst, dass lupfen=heben und heben=halten sowie Grombiera=Kartoffel ist. Achso die meinen hier mit Hanoi nicht die Hauptstadt von Vietnam. Ach und wenn die geschwind sagen, die meinen hier damit nicht schnell, sondern so nebenbei", erklärt Sascha N. Und auch dieser Tipp mit Augenzwinkern ist genial für Neigschmeckte: "Wenn du verstanden werden möchtest, mach einfach den Mund voll Spätzle, dann hörst du dich auch schwäbisch an."

Wer von Münster nach Heilbronn zieht, müsse nur das machen, was er immer macht, rät Renate R. Sie selbst sei bereits vor 37 Jahren aus Westfalen ins Ländle gezogen und Schwaben und Westfalen seien sich sehr ähnlich. Naja, eines gibt es in Münster sicher so nicht: "Jeden Samstag deine Kehrwoche."

Und die krasseste Antwort, die Claas gleich mehrfach in verschiedenen Varianten bekommt? "Nicht nach Heilbronn ziehen." "Überleg's dir lieber nochmal mit Heilbronn." "Warte lieber bis 2019, bis dahin sollte sich alles entspannt haben."

Kein Wunder, dass bei diesen Tipps ein bisschen Unsicherheit aufkommt: "Wenn ich das hier so lese teilweise, da muss ich ja Angst haben in zwei Wochen in die Nähe von HN zu ziehen", schreibt Natascha K. Doch zum Glück kommt sofort wieder die Aufmunterung - und auch die ist typisch für den Humor der Gruppe: "Einfach ankommen, Heilbronn ist besser als sein Ruf."

Das denkt übrigens auch Borchers. Trotz oder gerade wegen der vielen kuriosen Tipps. "Ich freue mich auf Heilbronn", sagt er auf echo24.de-Anfrage. Na dann kann ja jetzt nichts mehr schiefgehen.

Mehr zum Thema:

Im Herbst: So schön ist die Region

Umfrage: Nutzt ihr soziale Netzwerke?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare