Auto vs. "die Öffentlichen"

Umfrage: Wie kommen Sie zur Arbeit oder Schule?

+
Pendeln mit dem Zug - für viele Alltag.
  • schließen

Umfrage: Wie kommen Sie zur Arbeit oder Schule?

Ob mit dem Zug, Bus oder doch mit dem Auto - die Region muss zur Arbeit oder ab zur Schule! Aber wie kommt ihr da hin?  Das wollte die echo24.de-Reporterin Vanessa Offermann wissen.

Theresa Hütter aus Heilbronn.

Theresa Hütter, Heilbronn:

Ich nehme ganz klar mein Auto! ich habe Schichtdienst und da ist mein Auto die bequemste Wahl. Wenn ich morgens um sechs Uhr auf der Arbeit sein muss, mache ich keine langen Kompromisse und düse mit meinem Flitzer schnell hin. Auch nach Feierabend ist das der schnellste Weg für mich, um Heim zu kommen.

Jannin Hockenberger aus Eppingen.

Jannin Hockenberger, Eppingen:

Ich nehme den Bus und die Bahn. Ich pendel immer zwischen Heilbronn und Eppingen. Bequemer wäre es, wenn ich das Auto nehmen könnte aber das ist teurer, als das Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel. Aber genervt bin ich schon vom Pendeln. Ich bin manchmal zwei Stunden unterwegs, weil ich Anschluss-Züge verpasse!

Luca Braunagel aus Talheim.

Luca Braunagel, Talheim:

Ich benutze den Bus. Das Auto wäre mir zwar lieber, aber einen Parkplatz zu finden, ist schlimmer als mit dem Bus zu fahren. Natürlich ist es oft eng und ich habe keinen Sitzplatz aber ich komme immer pünktlich und erspare mir den Stress mit dem Parkplatz. Ich habe null Probleme mit dem Bus. Er fährt zwar nur jede Stunde aber das ist schon okay.

Robert Würtemberger aus Flein.

Robert Würtemberger, Flein:

Ich fahre Bus! Alle 15 Minuten kommt bei mir einer. Sollte ich mal einen verpassen, muss ich nicht lange warten. Obwohl ich das Auto nehmen könnte, möchte ich es nicht. Heilbronn hat nie freie Parkplätze. Donnerstags fährt immer der Müllwagen vor meinem Bus, da komme ich dann etwas zu spät aber nie so, dass ich mich schlimm verspäte.

Stefanie Spruth aus Heilbronn.

Stefanie Spruth, Heilbronn:

Ich fahre immer mit dem Auto. Auf die Bahn kann man sich nie verlassen und es ist oft dreckig und eklig. Da fehlt mir der Komfort, der für mich eine große Rolle spielt. Ich fahre gerne schnell und liebe deswegen meinen Tempomat. Da nehme ich das Fuß vom Gas und das Auto hält seine Geschwindigkeit. So bin ich schneller und flexibler.

Johanna Martin aus Bad Friedrichshall.

Johanna Martin, Bad Friedrichshall:

Ich nehme die S-Bahn. Mich ärgern die Verspätungen immer sehr. Ich komme dann schon mal zu spät zum Unterricht. Ich würde da gerne mal was an den Fahrplänen ändern aber das bringt ja alles nichts. Besonders oft sitzen auch komische Leute drin. Ich saß mal neben einem Alkoholiker, der um acht Uhr schon betrunken war.

Mehr zum Thema:

Umfrage: Was ist ihr Lieblings-Haushaltsgerät?

Umfrage: Wer war der Held Ihrer Kindheit?

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare