In der Silcherstraße

Raffinierter Trickdieb beraubt 66-Jährigen

+
Symbolbild.
  • schließen

Insgesamt ergaunert der Unbekannte 100 Euro von seinem Opfer.

Raffiniert, fingerfertig und bösartig war ein Unbekannter, der sich am Sonntagnachmittag in Heilbronn Geld ergaunerte. Der etwa 30 bis 35 Jahre alte Mann fragte gegen 14 Uhr in der Silcherstraße einen 66-Jährigen, ob ihm dieser eine 2-Euro-Münze wechseln könne. Als der Gefragte in seine Geldbörse schaute, täuschte der Unbekannte vor, ihm helfen zu wollen und stahl dabei aus dem Geldbeutel zwei 50-Euro-Scheine, ohne dass das Opfer etwas bemerkte.

Der Täter hat einen dunklen Teint, spricht schlechtes Deutsch, ist etwa 1,75 Meter groß und hat ein rundliches Gesicht. Sein schwarzer Vollbart war zur Tatzeit kurz geschnitten. Sein volles Haar war kurzgeschnitten, wobei das Deckhaar gestellt war. Hinweise auf den Mann gehen unter der Telefonnummer 07131/104-2500 an das Polizeirevier Heilbronn.

Mehr zum Thema:

Aufgelistet: Diese Trickbetrüger-Typen treiben in der Region ihr Unwesen

Aufgepasst: Die Tricks der Betrüger

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare