Donnerwetter! Allein unter Frauen

Stripper-Alarm in Heilbronn

+
In der Heilbronner Harmonie hatte es 24 Grad - und es wurde noch viel heißer!
  • schließen

Da war es plötzlich richtig heiß! Thunder from Down Under mischten die Harmonie auf.

Es gibt Veranstaltungen, da reißt man sich als männlicher Reporter nicht unbedingt um die Berichterstattung. So ging es mir auch, als ich das große Los gezogen hatte, über die sieben australischen Jungs der Stripper-Combo "Thunder from Down Under" zu schreiben.

Entsprechend skeptisch machte ich mich am Mittwochabend auf den Weg in die gut gefüllte Harmonie. Es wurde nicht besser, als ich in der Empfangshalle sehr argwöhnisch vom komplett weiblichen Publikum begutachtet wurde. Erstaunlicherweise tummelten sich junge Mädchen und Frauen zwischen 18 und 71 (!) Jahren in der Harmonie. Ich war froh, als das Saallicht erlosch und endlich die Show begann.

Sexy Bilder: Es ging heiß her in der Harmonie 

Die meisten würden jetzt einen Text erwarten, wie schrecklich es als einziger Mann im Publikum war, sieben muskelbepackten Männern beim Ausziehen zuzugucken. Aber was soll ich sagen? Von der ersten Minute an herrschte im bestens vorgeheizten Saal (Ich habe 24 Grad mit meinem mitgebrachten Thermometer gemessen) fantastische Stimmung. Ich kam mir vielmehr vor, als hätte ich mich auf einen besonders wilden Junggesellinnen-Abschied verirrt.

Aus den Boxen dröhnten Klassiker wie "Thunderstruck" von AC/DC oder "Sweet home Alabama" von Lynyrd Skynyrd, während Thunder-Mitglied Nathan als Conferencier (meist angezogen) durch die rund zweistündige Show führte. Seine sechs männlichen Kollegen Alex, Benjamin, Dave, Beau, Beau C. und Ryan tanzten auf der Bühne, rissen sich diverse Oberteile von den durchtrainierten Körpern und rannten immer wieder ins johlende Publikum.

Immer wieder wurden Frauen auf die Bühne geholt, die mit persönlichen Strip-Einlagen der Jungs verwöhnt wurden. Auch wenn viele Nummern schlüpfrig waren, schmuddelig wurde es nie. Da erwiesen sich die australischen Prachtkerle als wahre Gentlemen. Am Ende verließen alle glücklich strahlend den Saal. Inklusive dem einen Mann.    

Auch interessant: 

Winter statt Frühling! Am Wochenende kommt's zum Schlotter-Schock

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare