Cover-Song veröffentlicht

Nach "The Voice": Erstes Video von Jonas Hug

+
Jonas Hug im neuen Video
  • schließen

Der 22-Jährige veröffentlicht einen Cover-Song von Tracy Chapman bei Youtube.

Der Song passt auf ganzer Linie. Ausgerechnet "Give me one reason" ist jetzt das erste Video, das "The Voice"-Kandidat Jonas Hug veröffentlicht. Das Cover von Tracy Chapman hatte er auch schon beim Scouting für die Fernsehshow gesungen. Und damals wie heute beeindruckt der Heilbronner mit seiner dunklen, kratzigen Hammerstimme.

"Ich bin ziemlich froh, dass ich endlich mal Musik ins Internet stellen konnte, da auf meiner Facebook-Seite bisher noch nicht viel los war. Und eine Musikerseite ohne Musik macht sich natürlich nicht ganz so gut. Noch besser ist, dass ich das Cover professionell aufnehmen durfte, da mein Equipment zuhause doch eher dürftig ist."

The Voice: Bilder von Jonas Hugs Auftritten

Professionell heißt in Hugs Fall: gemeinsam mit der Musik- und Videoproduktion 4. Media-Design. Über einen Schulfreund haben sich Produzenten und Musiker gefunden. "Wir haben uns ab der ersten Sekunde unglaublich gut verstanden und ich wusste sofort: Hier fühle ich mich wohl und hier kann ich meine Liebe zur Musik voll ausleben."

Schlicht und einfach sollte es sein - eben Jonas Hug pur. Und Song und Video spiegeln das auch wieder. Hug: "Wir haben uns gedacht wir halten den Clip recht einfach und reduziert und dann haben wir einfach gefilmt, wie ich den Song in der Kabine singe." Dadurch, dass das Video zudem in schwarz-weiß gehalten ist, kommt Hugs Stimme noch besser zur Geltung.

Schauen Sie Casting-Shows?

Sogar noch besser als bei "The Voice"? Hug: "Das kann ich gar nicht beurteilen. Mein Lieblingsauftritt ist immer noch das Battle damals. Ich liebe Duette und ich glaube Theresa Gratzl und ich hatten uns gegenseitig so motiviert, dass das meine bisher beste Leistung war. Aber ich arbeite natürlich hart an mir und versuche mich ständig zu verbessern und weiß auch, dass ich noch an vielen Schrauben drehen muss, gerade was die hohen Töne betrifft."

Das lässt auf weitere tolle Veröffentlichungen hoffen. Erst sollen neue Cover-Songs folgen. Demnächst dann aber auch eigene Songs. Alles dann in deutscher Sprache. "Ich bin sehr glücklich, wie sich alles entwickelt hat und dass ich mit den Jungs zusammen arbeiten kann. Ich darf ein Teil deren Albums sein darf und wir arbeiten gemeinsam an meinem Album." Die musikalische Zukunft ist für Hug also gesichert und das offenbar in einem optimalen Umfeld. Dann sind weitere gute Videos garantiert. "Weil wir wie eine kleine Familie sind." 

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region

Mehr zum Thema:

Jonas Hug: "Werde singen, wo man mich nur lässt"

Aus der Traum: Jonas scheitert bei "The Voice"

The Voice of Germany: Jonas singt sich mit Robbie Williams eine Runde weiter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare