Schreckliche Beziehungstat in Heilbronn

Messerangriff: Tatverdächtiger nach versuchtem Mord in Haft

+
Symbolbild.
  • schließen

Die Frau schwebt noch immer in akuter Lebensgefahr.

Nachdem am Montagmorgen ein 43-Jähriger das Auto seiner getrennt lebenden Freundin in Heilbronn gerammt und sie anschließend mit einem Messer angegriffen hatte, befindet sich der Tatverdächtige in Untersuchungshaft.

Die Polizei nahm den 43-Jährigen kurz nach der Tat noch am Tatort fest. In einer Vernehmung räumte er den Tathergang ein. Am Dienstagvormittag wurde der Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn einem Haftrichter am zuständigen Amtsgericht vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl, welcher in Vollzug gesetzt wurde.

Der Gesundheitszustand der Frau ist nach wie vor unverändert. Sie schwebt noch immer in akuter Lebensgefahr.

Mehr zum Thema:

Polizei sucht Zeugen: Frau mit Messer lebensgefährlich verletzt

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare