Spanner auf der Flucht!

Achtung, Spanner in Heilbronn unterwegs!

+
Symbolbild
  • schließen

Der Unbekannte hat vermutlich sogar Fotos und Videos mit seinem Handy gemacht.

Ekelhafte Aktion: Bewohner eines Hauses in Heilbronn-Neckargartach wurden dreist bespannt! Nur durch Zufall, entdeckte man den Fremden am Fenster!

Am Sonntagabend, gegen halb zehn stand er plötzlich am Haus in der Mühlbachstraße. Der Unbekannter linste dort durch die Ritzen eines Rollladens und machte mit seinem Handy vermutlich auch Fotos oder sogar Filme. Der Täter soll zudem auch noch Geld aus einer Tasche geklaut haben, die auf der Terrasse des Hauses stand.

Rein zufällig haben Anwohner den unbekannten Mann entdeckt, worauf dieser schnell über die Mühlbachstraße und wohl auch über den Leinbach abhaute.

Es kommt noch dicker: Nur kurze Zeit später, wurde bei der Böckinger Polizei ein ähnlicher Fall gemeldet. Betroffen waren hier Anwohner in der Kirchbergstraße.

Der unbekannte Spanner ist vermutlich Südosteuropäer und circa 1,80 Meter groß. Er wurde als dicklich, mit dunklen, stoppeligen Haaren beschrieben. Er trug eine dunkelblaue Trainingsjacke und eine dunkle Hose.

Weitere Hinweise nimmt der Polizeiposten Neckargartach, unter 07131/28330 entgegen.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Alle Polizei-News: hier

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare