1. echo24
  2. Heilbronn

Baustellen-Chaos in Heilbronn: Autofahrern stehen Stau-Wochen bevor

Erstellt:

Von: Olaf Kubasik

Kommentare

Elektronische Tafel in Heilbronn, die Autofahrer vor Baustellen in den Sommerferien warnt.
Die Stadt Heilbronn warnt alle Autofahrer mit elektronischen Tafeln vor Verkehrsbeeinträchtigungen in den Sommerferien. © Olaf Kubasik

Die Stadt Heilbronn wickelt in den Sommerferien gleich mehrere größere Baustellen ab – zum Entsetzen der Autofahrer.

Traditionell mit den Sommerferien läuten die Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg die Zeit der Verkehrsbeeinträchtigungen durch Straßenbaumaßnahmen ein. In Heilbronn dürfen sich Autofahrer auf allerhand Stöhn-Stau-Stellen einrichten. Heilbronns Baubürgermeister Andreas Ringle erklärt, warum das so ist: „Wenn der Verkehr deutlich nachlässt, dann beginnt die günstigste Zeit, um größere Baustellen abzuwickeln.“

Und von größeren Baustellen gibt es in diesen Sommerferien einige - darunter auch auf Hauptverkehrsachsen in Heilbronn, die Autofahrern und anderen Verkehrsteilnehmern unangenehme Wartezeiten bescheren dürften. Gründe für die Arbeiten sind hauptsächlich Fahrbahndeckensanierungen, aber auch Leitungsarbeiten, Gleiserneuerungen und eine Maßnahme zum Ausbau des Radroute-Netzes, das in Heilbronn durchaus auch mal seltsame Blüten treiben kann.

StadtHeilbronn
StadtteileBöckingen, Sontheim, Horkheim, Neckargartach, Frankenbach, Klingenberg, Biberach, Kirchhausen
Fläche99,88 Quadratkilometer
Einwohner126.458 (31. Dezember 2020)
OberbürgermeisterHarry Mergel

Baustellen in Heilbronn: Autofahrer erwarten Stau-Sommerferien

Auf der Südstraße in Heilbronn, wo ein legendärer Blitzer steht, wird der nördliche Streckenabschnitt in Richtung Hauptbahnhof zwischen der Urban- und der Olgastraße erneuert und mit Flüster-Asphalt versehen. Dazu sind die nördlichen Fahrspuren ab sofort bis 29. August gesperrt. Von Freitag, 29. Juli, bis Sonntag, 31. Juli, gibt‘s dann zusätzlich über die Kreuzung Urban-/Südstraße kein Durchkommen für Autofahrer, die in die Innenstadt wollen.

In der Karl-Wüst-Straße in Heilbronn setzt die Heilbronner Versorgungs GmbH (HNVG) die Erneuerung der Gasleitungen fort. UND: Danach wird noch die Fahrbahndeckschicht saniert. Dafür ist die Karl-Wüst-Straße zwischen der Salzgrundstraße und der Austraße auf der südlichen Seite ab sofort bis 3. September voll gesperrt. Aufgrund dieser Sommerferien-Baumaßnahmen wird es Autofahrern nicht möglich sein, von der Austraße nach links auf die B27 einzubiegen.

Heilbronn: Baustellen in der Stadt stellen Autofahrer vor Geduldsproben

Die Stadtwerke Heilbronn erneuern vom 12. bis 24. August in der Oststraße die Stadtbahngleise im östlichen Abschnitt. Dabei werden Fahrspuren zusammengeführt und „verschwenkt“, wie Christiane Ehrhardt, Leiterin des Amts für Straßenwesens der Stadt Heilbronn, berichtet. Folge der Baumaßnahme: Jeweils nur eine Fahrspur je Richtung steht zur Verfügung. Von der Moltkestraße kann somit nur von rechts in die Oststraße abgebogen werden. Eine Umleitung erfolgt unter anderem über die Karlstraße, wo Radler ein besonderes Problem mit Autofahrern haben.

Im Heilbronner Stadtteil Böckingen muss hingegen wiederum eine Fahrbahndecke saniert werden. Und zwar in der Ludwigsburger Straße unter Vollsperrung. In zwei Abschnitten, die während der Arbeiten für den Durchgangs- und Buslinienverkehr gesperrt sind. Der erste Bauabschnitt erstreckt sich vom 1. bis 11. August von der Einmündung Leonhardstraße bis zur Friedrichstraße, der zweite vom 12. August bis 3. September - von der Einmündung Friedrichstraße bis zur Hohlstraße.

Heilbronn: Sommerferien-Baustellen beeinträchtigen auch Autofahrer in Stadtteilen

Auch die Neckargartacher müssen sich auf zwei Bauabschnitte in der Leinbachstraße einstellen, in denen die Fahrbahndecke unter Vollsperrung saniert wird. Teil eins ist auf 1. bis 24. August zwischen der Liebermannstraße und der Böckinger Straße terminiert, Teil zwei auf 29. August bis 9. September zwischen Römerstraße und Liebermannstraße. Kirchhausen geht ebenfalls nicht leer aus - DENN: Es gibt eine neue Fahrbahndecke in der Schultheiß-Hammer-Straße: Ende der Sommerferien für zwei Wochen, wie die Stadt Heilbronn mitteilt.

Zur Umsetzung der Radroute Nordwest, die die Heilbronner Innenstadt mit Böckingen, Frankenbach (hier gibt es eine Straße auf der tägliche Staus vorprogrammiert sind), Biberach und Kirchhausen verbinden soll, wird zwischen dem 22. August und dem 14. Oktober im Bereich der Wilhelm-Leuschner-Straße und Kanalstraße gearbeitet. Auf der Kanalstraße geht damit für Autofahrer in den Sommerferien nichts mehr. Im Bereich der Wilhelm-Leuschner-Straße erfolgt „nur“ eine halbseitige Fahrbahnsperrung von jeweils 8 bis 16 Uhr..

Weitere Sommerferien-Baustelle mitten in Heilbronn hat Auswirkungen auf ÖPNV

Die Kaiserstraße mitten in der Innenstadt Heilbronns ist zwar immer für den Autoverkehr gesperrt, doch auch hier kommt es zu Einschränkungen - für alle Nutzer des ÖPNV. Denn vom 15. bis 19. August werden zwischen der Gerberstraße und der Allee schadhafte Stellen beseitigt. Die Busse und die Stadtbahn müssen deshalb während dieses Zeitraums umgeleitet werden.

Auch interessant

Kommentare