"Mach' ich Foto, tu ich Facebook"

Facebook, Instagram und Co.: So Social Media ist echo24.de!

+
Symbolbild.
  • schließen

Das bisschen Social Media macht sich von allein? Nicht ganz: Hinter dem Phänomen "soziale Medien" steckt viel mehr als man denkt.

"Mach ich Foto, tu ich Facebook" – ja, den Spruch kennen alle. Ganz so leicht, wie es im TV-Total-Clip zu hören ist, funktioniert Social Media dann aber doch nicht. Einfach drauf los posten, teilen oder zwitschern ist nicht – zumindest, wenn man auf Dauer in den sozialen Netzwerken erfolgreich sein möchte. Hinter dem vielschichtigen Phänomen "soziale Medien" steckt viel mehr als man denkt.

Wir nehmen Sie mit zu den echo24.de-Anfängen, als das regionale News- und Boulevardportal noch in den Kinderschuhen steckte. Die ersten Fragen, die sich unser Social-Media- und Redaktionsteam vor über einem Jahr stellten, waren: Welche Kanäle sind wichtig für ein regionales Boulevardportal? Welche Zielgruppe wollen wir ansprechen? Und auf welchen sozialen Plattformen bewegt sich diese Zielgruppe?

Gar nicht so leicht, darauf eine Antwort zu finden, so rasend schnell wandelt sich das Verhalten digitaler Kommunikation. Kennen Sie zum Beispiel noch ICQ, MSN Messenger, Kwick, SchülerVZ und Co.? Nein? Kein Wunder! Der Online-User von heute nutzt längst WhatsApp, Facebook Messenger, Instagram oder Snapchat. Wie lange das noch so bleibt und von welchem "großen Ding" sie möglicherweise abgelöst werden, könnte nur eine Frage der Zeit sein.

Unser Team setzt sich also ständig mit Trends auseinander – wir beobachten und werten sie und unterscheiden, was nur ein kurzweiliger Hype ist, welche Plattformen eine Zukunft haben. Nach diesen Kriterien entscheiden wir, wo wir als Redaktion in den sozialen Medien unsere Schwerpunkte setzen.

Mit über 1,8 Milliarden monatlich aktiven Nutzern (Stand: Januar 2017, Quelle: Statista) weltweit ist Facebook der Branchenprimus. Allein in Deutschland tummeln sich rund 30 Millionen Menschen (Stand: Juni 2017, Quelle: Allfacebook) auf der sozialen Plattform. Auch wir sind unter "echo24.de" auf Facebook zu finden. Ob schwere Unfälle, wichtige Meldungen aus Heilbronn und der Region, Party-Pics aus dem Nachtleben, Sport- oder Aufregerthemen: Hier füttern wir Sie nahezu stündlich mit den heißesten News und halten Sie damit immer auf dem Laufenden. Mit dem Ausspielen von Instant Articles, Videos und Live-Videos, Geo-Tags und Mentions und und und… spielt dieser Medienkanal eine wichtige Rolle für unsere Redaktion.

Auch als Nachrichtenquelle bekommt das Portal eine zunehmende Bedeutung. In regionalen Facebook-Gruppen sind zum Beispiel Beiträge zu Unfällen zu sehen – lange, bevor sie die Polizei an die Redaktion übermittelt. Denken wir auch an die schwere Hochwasserkatastrophe in Braunsbach: Die Menschen vor Ort waren eine wichtige Nachrichtenquelle. Sie nahmen die Rolle des Leserreporters ein, der direkt am Geschehen dran war, und fütterten so die Redaktion mit Bildern und neuen Infos.

Interaktion ist uns daher sehr wichtig: Sie können über Facebook mit uns in Kontakt treten, unter Posts einen Kommentar oder uns ein Feedback hinterlassen und uns per Direktnachricht wichtige Infos zusenden. Wir sind gespannt auf Ihre Geschichten.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

echo24.de ist auch auf Instagram zu finden. Die Foto-Sharing-Plattform lebt von Bildern, kurzen Videos und vielen Hashtags. Seit einiger Zeit können User mit "Instagram Stories" auch kurze Videoclips drehen, die nach 24 Stunden wieder gelöscht werden. Damit macht Instagram den Snapchat-Hype wieder wett. Die App lebt insbesondere von der mobilen Nutzung und führt die Trends Social Media und Mobile perfekt zusammen.

Für die echo24.de-Redaktion bietet die App eine Möglichkeit, die Marke "echo24.de" zu stärken. Durch Einblicke in unseren Redaktionsalltag möchten wir zeigen, wie wir arbeiten. Transparenz wird hier gaaanz großgeschrieben. Wir zeigen Ihnen auf unserem Instagram-Profil, welche Gesichter hinter unseren Autorennamen stecken und nehmen Sie mit zu den coolsten Interviews und Terminen.

Mit rund 37 Millionen Nutzern in Deutschland (Stand: Juni 2017, Quelle: Blog Christian Buggisch) ist der WhatsApp-Messenger ein weiterer wichtiger Kanal der echo24.de-Social-Media-Strategie. Mit unserem WhatsApp-Newsletter halten wir Sie mit den heißesten News auf dem Laufenden. Nachrichten, Events, Aufregerthemen, Sport-Nachrichten und viele weitere Geschichten – bei echo24.de lesen Sie das, was die Region beschäftigt.

Sie wollen immer wissen, was in Heilbronn und in der Region abgeht? Dann melden Sie sich bei unserem kostenlosen echo24.de-WhatsApp-Newsletter an! So einfach geht's: Legen Sie für die Nummer +49 1579 2364116 einen echo24.de-Kontakt an. Senden Sie uns dann per WhatsApp eine beliebige Nachricht an die soeben eingespeicherte Nummer. Dies aktiviert den Service.

Eis, Eis, Baby. #gelatone #hnx #hn #heilbronx #eiseisbaby #summer #sommer #echo24de #vonhierwieihr

Ein Beitrag geteilt von echo24.de (@echo24.de) am

Der Newsletter kommt nun einmal zur Mittagszeit sowie einmal am Abend und fasst alle wichtigen Meldungen des Tages zusammen. Wenn's wirklich brennt, werden Sie über die "+++Eilmeldungen+++" als Erster informiert. Übrigens: Sie können uns an die Nummer auch Themenvorschläge, aufregende Geschichten oder spannende Fotos schicken. Wir freuen uns immer über Input.

Der vierte Social-Media-Kanal, auf dem sich echo24.de bewegt, ist das soziale Videoportal Youtube. In unserem eigenen Channel finden Sie all unsere Videos. Die Plattform bietet die ideale Ergänzung zu unseren Artikeln, denn Emotionen lassen sich am besten über bewegte Bilder mitteilen. Storytelling wird bei uns großgeschrieben!

In den Videoclips sind aber nicht nur wir Protagonisten. Ob Kultfan Aue-Peter, Ex-DSDS-Teilnehmerin Jessy Holzhauer oder Bud-Spencer-Double Klaus Löffler: Wir bringen jeden vor die Linse, der etwas zu sagen hat! Der klickreichste Beitrag war ein Interview der etwas anderen Art, in dem echo24.de-Redakteurin Anna Bremer mit Comedian Luke Mockridge eine Runde "Ich hab' noch nie" gespielt hat. 788.336 Menschen haben dieses Video angeklickt. Anschauen lohnt sich garantiert!

News, Events, Sport und alles, was ihr nicht verpassen solltet, bekommt ihr auch mit der echo24.de-App direkt aufs Smartphone. So verpasst ihr nichts mehr, was in der Region abgeht. Wir schicken euch über unsere App auch Eilmeldungen per Push-Benachrichtigung – sofern ihr diese aktiviert habt. Diese Mitteilungen ploppen dann auf, wenn etwas äußerst Wichtiges passiert. Über den Leserreport könnt ihr außerdem direkt Kontakt mit uns aufnehmen. Wir sind gespannt auf eure Geschichten!

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare