Drei Stunden lang Nervgeräusche

Sirenen-Alarm nervt Heilbronner mitten in der Nacht

+
Symbolbild.
  • schließen

Die Polizei findet die Alarmquelle erst nach einigem Suchen, kann diese allerdings nicht abstellen. Erst ein Feuerwehrmann sorgt für Ruhe.

Hier war von NachtRUHE keine Spur! Einen schrillen Alarm meldeten mehrere Heilbronner in der Nacht zum Donnerstag. Der sirenenähnliche Alarm war laut Anrufern ab etwa 2.40 Uhr sogar bis nach Heilbronn-Neckargartach und Flein zu hören. Die Polizei fand die Alarmquelle erst nach einigem Suchen, konnte diese allerdings nicht abstellen. Es war die Anlage an einem Parkhaus in der Kalistraße, Ecke Hafenstraße.

Da kein Verantwortlicher erreicht werden konnte, wurde die Berufsfeuerwehr Heilbronn hinzugezogen. Gegen 5.30 Uhr gelang es einem Feuerwehrmann, die Sicherung für die Alarmanlage zu finden und diese dann auszuschalten. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es sich bei der Sirene um eine Anlage des Katastrophenschutzes handelt. Wieso der Alarm auslöste ist unklar, es wird von einer Fehlfunktion ausgegangen.

Mehr zum Thema:

Was tun bei Regenwetter? 10 Tipps für Heilbronn und die Region

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare