Unfall auf K2160

Schwerer Unfall bei Schwaigern: Unbekannter begeht Fahrerflucht - Zeugen gesucht

Ein Nissan liegt auf dem Dach.
+
Der Nissan überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen.
  • Simon Mones
    vonSimon Mones
    schließen

Auf der K2160 bei Schwaigern kam es zu einem schweren Unfall. Die Polizei sucht Zeugen.

Am vergangenen Samstag fuhr eine 28-Jährige mit ihrem Nissan auf der Kreisstraße 2160 zwischen Schwaigern und Stetten, als ihr ein bislang unbekannter Autofahrer entgegenkam. Laut der Aussage der jungen Frau überholte der unbekannte Fahrer grade ein anderes Fahrzeug.

Entsprechend musste die 28-Jährige nach rechts in den Grünstreifen ausweichen, um eine Kollision mit dem ihr entgegenkommenden Auto zu vermeiden. Dabei verlor die Frau allerdings die Kontrolle über den Nissan und kam ins Schleudern. Das Fahrzeug überschlug sich und kam neben der Straße zum Liegen.

Schwaigern/Stetten: Keine genaue Fahrzeugbeschreibung

Anstatt der Nissan-Fahrerin zu helfen, fuhr der unbekannte Autofahrer weiter. Wie die Polizei mitteilte, liegen allerdings weder zu dem Fahrer noch zu dem Auto, das er überholte, genaue Beschreibungen vor. Bekannt ist lediglich, dass es sich in beiden Fällen um dunkle Fahrzeuge gehandelt haben soll.

An dem Nissan der 28-Jährigen entstand ein Totalschaden. Die junge Frau wurde bei dem Überschlag verletzt und von den Rettungskräften in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfall geben können, sich unter der Telefonnummer 07133/2090 beim Polizeirevier in Lauffen zu melden.

Schwaigern/Stetten: Weitere Unfälle in der Region

Bei dem schweren Unfall auf der K 2160 zwischen Schwaigern und Stetten handelt es sich aber nicht um den einzigen schweren Unfall in der Region. Insbesondere auf der Autobahn A6 knallte es zuletzt wieder öfters. Vor etwa einer Woche war die A6 nach einem Lkw-Unfall in Richtung Mannheim voll gesperrt.

Am Freitag gab es dann gleich zwei Unfälle auf der Autobahn A6, sodass diese in beide Richtungen gesperrt werden musste. Es bildete sich ein Mega-Stau in beide Fahrtrichtungen. Aber auch in Heilbronn kommt es zu schweren Unfällen. Vor rund einer Woche verlor ein Mann am Europaplatz die Kontrolle über sein Auto und krachte gegen einen Baum.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema