Außer Kontrolle

Polizisten bei Schlägerei vor Disco verletzt!

+
  • schließen

Die Beamten wollten lediglich schlichten. Doch letztlich waren sie mittendrin. Erst als Verstärkung anrückte, wurde die Lage unter Kontrolle gebracht.

Es sollte eine Routinekontrolle werden, doch am Ende hatte die Heilbronner Polizei zwei verletzte Beamte zu verzeichnen. Der Streife war gegen 4.15 Uhr am Sonntag eine Auseinandersetzung zweier Personen vor einen Diskothek in der Gottlieb-Daimler-Straße aufgefallen.

Die Polizisten griffen ein und versuchten die Streithähne zu trennen. Einer von ihnen, ein 22-jähriger Heilbronner, ergriff daraufhin die Flucht. Nach einer kurzen Verfolgung gelang es, ihn zu stellen und ihn auf dem Boden festzusetzen.

Das nutzte sein 24-jähriger Konkurrent, der dazukam und umgehend begann, den 22-Jährigen zu treten. Dabei wurde ein Polizist am Handgelenk getroffen und verletzt. Als sich dann noch eine Frau einmischte und den zweiten Beamten in ein Handgemenge verwickelte, wurde die Situation komplett unübersichtlich. Der 22-Jährige floh erneut, währenddessen gingen die Frau und der 24-Jährige aufeinander los und konnten nur mit Mühe getrennt werden. Ein Beamter erlitt Tritte gegen das Schienbein und seine Brille ging zu Bruch.

Als der Geflüchtete mit einem weiteren Bekannten zurückkehrte und auf die Frau losgehen wollte, mussten die Polizisten Pfefferspray einsetzen. Zwischenzeitlich waren sechs weitere Streifen zum Einsatzort gekommen, so dass schließlich wieder Ruhe einkehrte.

Mehr zum Thema:

Kein Führerschein: Mann klaut Auto und pöbelt gegen Polizei

Alle Polizei-News gibt es

hier.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare