1. echo24
  2. Heilbronn

Zu Ramadan: Essen für alle in der Fatih-Moschee und Spendenaktion für Bedürftige

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Veronika Berg

Kommentare

Zum Fastenmonat Ramadan können sich Muslime und Nicht-Muslime in der „Fatih-Moschee“ in Heilbronn bei einem gemeinsamen Gratis-Essen austauschen. Auch Spenden für Bedürftige werden bei der Aktion gesammelt.

Für viele Muslime beginnt am 23. März die Fastenzeit. Der Fastenmonat gilt für Muslime als besonders heilig, denn es geht um viel mehr als nur um den Verzicht auf Essen und Trinken. 29 Tage herrscht striktes Alkohol- und Rauchverbot. Außerdem darf nicht geflucht werden und auch Geschlechtsverkehr ist vor Sonnenuntergang untersagt. Besonders an Ramadan sollen Muslime verstärkt an Bedürftige denken, spenden und mit ihren Mitmenschen teilen.

Am 21. April wird der heilige Monat mit einem dreitägigen Fest, dem sogenannten „Bayram“, gekrönt. Dabei wird das Fasten für beendet erklärt, gemeinsam gefeiert und mit zahlreichen Leckereien belohnt.

Eine Spendenaktion in der Heilbronner „Fatih-Moschee“.
Ramadan-Spendenaktion © Veronika Berg

In der Fatih-Moschee wird gemeinsam gebetet, gegessen und gespendet

Zum Fastenbrechen veranstaltet die Fatih-Moschee in Heilbronn ein gemeinsames Essen, gefolgt von einer Spendenaktion. Während des Ramadan gibt es jeden Abend ein kostenloses Essen für alle Moschee-Mitglieder und Gäste, das von den Moschee-Mitgliedern zubereitet wird. Gegessen wird in einem Frauen- sowie Männerzelt, die vor der Moschee aufgestellt sind. Studenten, Flüchtlinge oder Gemeindemitglieder – alle sind herzlich eingeladen.

Bis zu 600 Menschen kommen an den Wochenenden in die Moschee

Unter der Woche versammeln sich jeden Abend zwischen 300 und 400 Menschen in der Goppeltstraße. An den Wochenenden kommen sogar bis zu 600 Gäste und Gemeindemitglieder. Beginn der Essensausgabe ist nach Sonnenuntergang – mit einer gemeinsamen Tee-Zeremonie im Anschluss.

„Wir freuen uns über jeden Gast und jede Spende“, sagt Vorstandsvorsitzender der „Islamischen Gemeinde Fatih Moschee Heilbronn“ Izzet Ekinci. Die Einnahmen werden in einem Topf gesammelt und für Spendenaktionen wie für die Erdbebenkatastrophe in der Türkei und Syrien verwendet. Auch das Essen während Ramadan wird durch solche Spenden finanziert.

Auch interessant

Kommentare