20-Jähriger brettert mit 150 Stundenkilometern durch Heilbronn

Promille-Raser rauscht voll gegen Ampel

+
Symbolbild.
  • schließen

Alkohol und Auto - diese zwei Dinge werden sich NIE vertragen!

Das hat ordentlich geknallt! Ein 20-jähriger Audi TT-Fahrer sollte am Sonntagmorgen, gegen 02.50 Uhr auf Grund seiner Fahrweise und einer defekten Rückleuchte im nördlichen Heilbronner Stadtbereich einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Beim Erkennen des Streifenwagens beschleunigte der TT-Fahrer und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen und über die Salzstraße zu entkommen.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Dabei drückte er ordentlich auf die Tube. Sein Audi erreichte teilweise bis zu 150 Stundenkilometer(!). Als er nach links in die Karl-Wüst-Straße einbog, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte mit hoher Geschwindigkeit auf einen Ampelmasten.  Der 20-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt, der Sachschaden an seinem Fahrzeug dürfte sich auf rund 10.000 Euro belaufen. Die Ursache für seine Flucht stellte sich bald heraus - er war mit rund 1,6 Promille Alkohol im Blut unterwegs. 

Mehr zum Thema:

Bad Rappenau:Besoffen den Polizei-Wagen gerammt

Besoffen: Promille-Fahrt ohne Führerschein endet im Graben

Alle Polizei-News gibt's hier. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.