Sein Pass war abgelaufen

Sportlich: Polizisten stoppen Einbrecher

+
Symbolbild.
  • schließen

Bei einer Kontrolle in der Hafenstraße kommt es zur Rangelei. Die Beamten beweisen dabei mehr Durchsetzungsvermögen. 

Erwischt! Wer sich besonders auffällig versteckt, fällt dem geschulten Auge der Polizei natürlich auf. Allerdings hatte ein 32-Jähriger am Sonntagmorgen in Heilbronn keine Chance, vor den Beamten zu flüchten. 

Eine Streife wollte den Mann in der Hafenstraße kontrollieren, weil er sich beim Anblick des Streifenwagens auffällig versteckte. Zunächst verhielt sich der Mann normal. Als er aber bemerkte, dass den Beamten auffiel, dass mit seinem Pass etwas nicht stimmte, rannte er plötzlich über die Gleise in Richtung Buga-Gelände, wo er einen Zaun überklettern wollte. 

Die Beamten waren jedoch schneller und konnten ihn einholen. Es kam zu einer Rangelei, die der Mann verlor. Am Ende lag er, mit Handschließen versehen, auf dem Boden. Der Grund seiner Flucht war wohl sein Pass, der seit 2015 abgelaufen ist. Der 32-Jährige ist polizeibekannt wegen Wohnungseinbrüchen.

Mehr Polizei-Meldungen: 

Betrunkener Absturz: Mann stürzt beim Pinkeln drei Meter in die Tiefe!

Attacke mit Handtasche: Frau verletzt Polizisten schwer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare