Polizei sucht Zeugen

Einbruch in Schule: Tresor des Rektors geklaut

+
Symbolbild.
  • schließen

Nach dem Einbruch begaben die Täter sich zu einem nahe gelegenen Friedhof - auch dort konnten sie die Finger nicht still halten.

Diese Langfinger hatten ein ganz klares Ziel: In der Nacht zum Mittwoch trieben in Heilbronn-Sontheim Einbrecher ihr Unwesen. Zuerst klauten sie in der Staufenbergschule den Tresor des Schulleiters, dann brachen sie in das Bürogebäude des Friedhofs ein.

Nachdem die Unbekannten die Eingangstüre der Grund- und Werkrealschule aufgebrochen hatten, öffneten sie mithilfe einer Axt die Türen zum Lehrerzimmer und zum Sekretariat. Anscheinend hatten es die Täter auf einen ganz bestimmten Raum abgesehen: das Büro des Rektors.

Beim Versuch, die Tür des Raumes aufzubrechen, brach der Stiel der Axt ab. Doch auch hier machten die Verbrecher keinen Halt: Sie schlugen stattdessen von außen ein Fenster ein und gelangten so in das Büro des Schulleiters. Hier brachen sie einen in der Wand verankerten Tresor aus den Halterungen und nahmen ihn mit.

Diese Beute war den Unbekannten wohl noch nicht genug. Sie begaben sich anschließend zu einem nahe gelegenen Friedhof und brachen in das dortige Bürogebäude ein. Hier erbeuteten die Diebe zwar nichts, kurioserweise war aber ein Aquarium ausgesteckt.

Die Polizei schließt nicht aus, dass die Täter auf der Suche nach einer Steckdose waren, um den zuvor gestohlenen Tresor aufzuflexen. Zeugen, die in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch verdächtige Beobachtungen in der Staufenbergstraße, an der Schule - oder am Friedhof - gemacht haben, sollten sich bitte beim Polizeirevier in Heilbronn melden. Telefonnummer: 07131/104-2500.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Nach Messer-Attacke: Viele Zeugen gesucht

Lebensgefährlich: Nach Traktor-Unfall stundenlang unentdeckt

Kurioser Unfall: Rollstuhlfahrer fährt Fünfjährige um und haut ab

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare