Polizei sucht nach Hinweisen

15-Jährige in Heilbronn im Bus sexuell belästigt

+
Symbolbild
  • schließen

Der Mann streichelt sie mehrmals im Bereich der Hüfte und lässt auch nicht von ihr ab, als sie dessen Hand mehrmals wegschlägt.

Ein schockierendes Erlebnis musste eine 15-Jährige am Montagmorgen machen. Im Bus Richtung Neckargartach wurde sie von einem bislang Unbekannten sexuell belästigt. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen.

Kurz vor acht Uhr stieg die junge Frau am Rathausplatz in den Bus der Linie 10 ein. Ein fremder Mann setzte sich neben sie und begann sie im Bereich der Hüfte zu streicheln. Obwohl die Jugendliche die Hand des Mannes mehrmals wegschlug, ließ er nicht von ihr ab.

An der Haltestelle "Im Fleischbeil" stieg er schließlich aus und ging zu Fuß in Richtung der Straße im Fleischbeil. Die Polizei schließt deshalb nicht aus, dass der Täter dort wohnt, oder zumindest jemanden besucht hat, den er kennt.

Der Mann wird als etwa 25 Jahre alt, eventuell unter 1,70 Meter groß und schlank beschrieben. Der Schwarzafrikaner hat ein rundes Gesicht und lockige, sehr kurze Haare. Zur Tatzeit trug er eine graue Jogginghose, die ihm beim Aussteigen aus dem Bus nach unten rutschte. Die Kriminalpolizei Heilbronn bittet unter der Telefonnummer 07131 / 104-4444 um Hinweise.

Mehr zum Thema:

Nach Zicken-Streit:Auto landet im Straßengraben

Forchtenberg:Suff-Rowdy zertrümmert Haustür und schlägt zu

Chaos: Ein Straßenfest gerät völlig außer Kontrolle

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare