Es ist unklar, was wirklich passierte...

Mit drei Promille und blutverschmiert ins Lokal

+
  • schließen

Der 51-jährige Mann berichtet, er sei geschlagen worden. Aufgrund seines Alkoholtests bleibt jedoch unklar, was tatsächlich passierte.

Ein Alptraum: Das Gesicht, sowie die Hände voll mit Blut und ein Alkoholwert von drei Promille. Letzteres sorgt dann auch noch dafür, dass jegliche Erinnerung zum vorherigen Tatvorgang fehlt. Am Montagabend gegen 21.30 Uhr betrat ein 51-jähriger Betrunkener ein Lokal am Heilbronner Hauptbahnhof - blutverschmiert.

Zwar sagte der Mann, er sei vor dem Rathaus geschlagen worden, jedoch konnte er keine genaueren Angaben zum Grund, sowie dem Verlauf der Schlägerei machen. Aufgrund seines Alkoholtests, der drei Promille ergab, bleibt unklar, was an diesem Abend tatsächlich geschah.

Die Polizei bittet alle Zeugen, die am Montagabend zwischen 20.30 und 21.30 Uhr vor dem Heilbronner Rathaus, in der Kaiserstraße, sowie in der Bahnhofstraße kuriose Beobachtungen gemacht haben, sich beim Revier in Heilbronn zu melden. Telefon: 07131 104-2500.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Alle Polizei-News gibt's hier.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare