Das überrascht selbst die Beamten

Polizei schnappt vermeintlichen Promille-Fahrer - was dessen Freund dann tut, ist unfassbar

+
Symbolbild.
  • schließen

Die Polizei macht mit einem Mann einen Alkoholtest. Seine Freunde bleiben bei dessen Auto - haben aber ganz offensichtlich auch keinen klaren Kopf.

Was sich am Sonntagfrüh in Heilbronn abspielte, erlebt die Polizei sicherlich auch nicht alle Tage. Sie nahm einen Mann wegen eines Alkoholtests mit auf's Revier und ließ die ebenfalls alkoholisierten Freunde zurück. Die hatten allerdings offenbar tatsächlich keinen klaren Kopf, wie sich herausstellen sollte.

Zunächst hatten die Beamten gegen 6.10 Uhr einen 30-Jährigen im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Da die Streifenwagenbesatzung Alkoholgeruch im Atem des Mannes feststellte, führten sie einen Alkoholvortest durch. Dieser ergab einen Wert von etwa 0,6 Promille. Daraufhin sollte der 30-Jährige die Beamten auf das Polizeirevier in Heilbronn begleiten, wo ein weiterer Test anstand.

Eigentliche Überraschung für Polizei Heilbronn kommt danach

Um zu klären, ob einer der Mitfahrer in der Zwischenzeit das Auto weiterfahren könnte, machten diese ebenfalls einen freiwilligen Alkoholvortest. Bei einem 25-Jährigen zeigte das Gerät dabei einen Wert von circa 1,2 Promille an. Auch der andere Mitfahrer durfte dem Testergebnis nach nicht mehr weiterfahren.

Auf der Dienststelle in Heilbronn stellte sich bei dem Alkoholtest heraus, dass der 30-Jährige zwar alkoholisiert war, aber der Wert unter dem Grenzwert von 0,5 Promille lag. Daher brachten die Polizeibeamten den Mann zu seinem Auto zurück.

Polizei Heilbronn stoppt Auto erneut - Fahrer ist diesmal ein anderer

Noch während der Anfahrt beobachteten sie aus dem Streifenwagen allerdings, wie sich dessen eigentlich geparktes Auto in Bewegung setzte. Der Grund: Der 25-jährige Mitfahrer hatte sich, trotz des bereits durchgeführten Alkoholvortests, an das Steuer begeben und war losgefahren.

Ein erneuter Alkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Der 25-Jährige musste die Polizeibeamten für eine Blutentnahme ins Krankenhaus in Heilbronn begleiten. Er kann nun mit einer Anzeige rechnen.

Mehr Polizeimeldungen

Mit Foto: Polizei fahndet nach Serien-Einbrecher

Ganz schön dreist: Langfinger reißt Firmen-Tresor aus der Wand

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare