Widerliche Tat

Schwangere von Mann begrapscht und belästigt

+
Symbolbild.
  • schließen

Er sprach sie zunächst an und wurde dann immer zudringlicher.

Einfach widerlich! Eine Schwangere war Ziel der Begierde eines Unbekannten am Mittwochabend. Der arabisch aussehende Mann sprach um 19.15 Uhr eine 26-Jährige an der Bushaltestelle zwischen den beiden Kreiseln in der Neckargartacher Straße an. Dann wurde er immer zudringlicher.

Er sagte, er liebe Babys und begann die Frau an der Wange zu streicheln. Danach streichelte er sie auch am Körper. Obwohl die junge Frau immer wieder die Hand des Mannes wegschlug und ihn aufforderte, aufzuhören, griff dieser dann sogar in die Leistengegend der Schwangeren.

Hinweise zum Täter gehen an die Polizei

Diese rannte dann zusammen mit ihrer Freundin zum nahen Polizeirevier Böckingen. Obwohl sofort Streifen zur Fahndung nach dem Täter ausrückten, konnte er nicht mehr angetroffen werden.

Der etwa 30 bis 35 Jahre alte Mann wurde vor der Tat in Begleitung einer Frau mit einem Kinderwagen gesehen. Er habe diese in Richtung Hans-Sachs-Straße weggeschickt. Hinweise auf den Täter werden erbeten an die Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon 07131/104-4444.

Mehr zum Thema:

Heilbronn: Aggro-Autofahrer dreht durch

Handfeste Auseinandersetzung: Frau muss in die Zelle

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare