In Heilbronn

17-jähriger Mopedfahrer nach Unfall schwer verletzt

+
Symbolbild
  • schließen

Der junge Mann prallt gegen einen abbiegenden Pkw und wird dadurch erst auf dessen Motorhaube, dann gegen die Windschutzscheibe geschleudert.

Laut Angaben der Polizei Heilbronn musste der Rettungsdienst am Montagnachmittag einen 17-Jährigen nach einem Unfall in Heilbronn ins Krankenhaus fahren. Der junge Mann fuhr mit seinem Leichtkraftrad auf der Dieselstraße, als vor ihm ein entgegen kommender 35-Jähriger mit seinem Jeep links abbog. Das Moped prallte gegen den Pkw, wodurch der 17-Jährige auf die Motorhaube und gegen die Windschutzscheibe geschleudert wurde. Anschließend fiel er auf den Gehweg, wo er schwer verletzt liegen blieb.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare