Heftiger Crash

Rote Ampel missachtet: Zwei Schwerverletzte in Heilbronn

+
In der Heilbronner Allee gab es einen heftigen Unfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde.
  • schließen

In Heilbronn kam es am Dienstagabend zu einem schweren Unfall. 

++++Update 27.3.+++

Bei einem Autounfall in Heilbronn sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein 24-Jähriger hatte am Dienstagabend eine rote Ampel an der Kreuzung Am Wollhaus/Wollhausstraße missachtet und laut Zeugenaussagen mit hoher Geschwindigkeit seitlich den Wagen einer 52-Jährigen gerammt, wie die Polizei mitteilte. 

Beide kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen war der Unfallverursacher alkoholisiert. Sein Beifahrer blieb unverletzt.

+++Ursprungsmeldung 26.3.+++

Mitten in Heilbronn hat es gekracht! In der Heilbronner Allee wurde bei dem heftigen Unfall nach ersten Informationen mindestens eine Person schwer verletzt, wie die "Heilbronner Stimme" berichtet. Zum Unfall kam es demnach gegen 20 Uhr. 

Aber wie passierte es? Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war die Ampel auf Rot, aber: das hat der Autofahrer, der von der Urbanstraße her kam, übersehen. Anschließend wurde er seitlich von einem anderen Auto gerammt und rund 50 Meter weit über die Fahrbahn geschleudert. Die Allee war in beide Richtungen gesperrt.

Mehr Polizei-News

Tatort Einkaufszentrum! In Leonberg musste die Polizei mehrfach anrücken

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare