Fataler Fehler beim Abbiegen

Schwerer Unfall in Heilbronn - eine Person schwer verletzt

+
Der Grund für den schweren Unfall in Heilbronn war wohl das Missachten einer Ampel.
  • schließen

In Heilbronn hat es am Dienstagabend einen schweren Unfall gegeben. 

In Heilbronn gab es am Dienstagabend einen schweren Verkehrsunfall. Dabei wurde eine Person eingeklemmt, teilte die Polizei mit. Der Unfall mit zwei Autos ereignete sich an der Kreuzung Max-Planck-Straße und Stuttgarter Straße. Der Grund: Trotz roter Ampel fuhr eine 54-jährige Autofahrerin los und wollte abbiegen. 

Schwerer Unfall in Heilbronn: Frau wurde in Auto eingeklemmt

Wie die Polizei Heilbronn berichtet, hielt die Frau zunächst noch an der Ampel, als der Geradeausverkehr dann "grün" hatte, gab aber auch die Gas. Die Ampeln für beide Spuren liegen direkt nebeneinander und wurden von der Autofahrerin offenbar verwechselt. 

So kam es zum Zusammenstoß mit den Autos eines 36-Jährigen und eines 57-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls stellte sich der Peugeot der Frau zunächst auf und fiel dann auf die Fahrerseite um. Die Frau wurde dabei schwer verletzt. Die anderen beiden Unfallbeteiligten blieben unverletzt. 

Auch interessant

Einsatz in Heilbronn: Suche im Neckar abgebrochen

15 Meter: Hund springt in Heilbronn aus dem Fenster

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare